Rhätische Bahn

Ein kurzes Porträt

Mit rund 1 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bieten wir jährlich 12 Millionen Fahrgästen eine erlebnisreiche Fahrt durch Graubünden.

Unser 384 Kilometer langes Streckennetz fasziniert mit eindrücklichen Zahlen: Ein Drittel befindet sich auf über 1 500 Meter über Meer. Ein Drittel zählt zum UNESCO Welterbe RhB. Und ein Fünftel befindet sich auf oder in Kunstbauten.

Mit unseren Regional- und Güterzügen sowie dem Autoverlad am Vereina sorgen wir für zuverlässige Transportketten im Kanton Graubünden. Mit den Panoramazügen Bernina Express und Glacier Express sowie dem UNESCO Welterbe «Rhätische Bahn in der Landschaft Albula/Bernina» verfügen wir über Marken von weltweiter Bekanntheit. Marken, die wir zusammen mit unseren touristischen Partnern pflegen und positionieren.

Wir betreiben eine kundenfreundliche Bahn und sind tagtäglich sicher, sauber und pünktlich unterwegs. Wir bewegen Graubünden und faszinieren Kunden aus aller Welt. Mit einer effizienten Abwicklung des Verkehrs, neuen und modernen Fahrzeugen, dem Ausbau unseres Angebots und faszinierenden Produkten wollen wir das Erlebnis Rhätische Bahn weiter steigern: leistungsstark, modern und mit unverkennbarem Bündner Charakter.

Wir handeln nachhaltig, machen 100-jährige Brücken und Tunnel für die Zukunft fit, steigern die Energieeffizienz und setzen auf erneuerbare Energie aus Wasserkraft. Mit dem Neubau des Albulatunnels stecken wir mitten in einem Jahrhundertprojekt.

All dies ist nur dank grossem Einsatz aller 1 500 RhB-Mitarbeitenden möglich. Zusammen mit starken Partnern aus Tourismus und Wirtschaft und mit dem grossen Engagement unserer Eigner und Auftraggeber Bund und Kanton für «ihre» Bahn.

Die Rhätische Bahn in 15 Minuten