Erlebniszug Alp Grüm

Bahnidylle pur

Kaufen VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Vom 14. Juli - 12. August haben Sie die Möglichkeit, wöchentlich an 2 Tagen mit der nostalgischen Berninabahn von Poschiavo nach Alp Grüm bis St. Moritz und zurück zu reisen.

Stolze 100 Jahre lang waren sie beinahe täglich auf der Berninalinie unterwegs. Die beiden Triebwagen der ersten Generation wurden zwischen 1908 und 1911 gebaut. Neu werden die beiden Oldtimer vom 14. Juli - 12. August wöchentlich jeden Mittwoch und Donnerstag von Poschiavo aus nach Alp Grüm und weiter bis St. Moritz und zurück unterwegs sein. 

Die idyllische Reise in den Bernina-Nostalgiewagen ist historisch und spektakulär zugleich. Vom Valposchiavo über Cavaglia weiter Richtung Alp Grüm, dem einzigen Restaurant mit Nur-Bahn-Anschluss. Danach geht die Reise über Ospizio Bernina, dem Dach der RhB auf 2 253 Meter über Meer, weiter entlang dem Lago Bianco und Lej Neir. Die Sicht auf den Morteratschgletscher und die weltberühmte Montebellokurve zeigen, dass die Bahnpioniere bei der Linienführung auch an Geniesser dachten. Diese Genussfahrt können Sie zum normalen Ticketpreis erleben.

Die beiden Nostalgietriebwagen ABe 4/4 I 30 und 34 entlang der spektakulären Berninalinie.

Kaufen VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Kaufen VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Berninalinie

Die Berninalinie zwischen St. Moritz und Tirano verbindet den Norden und den Süden Europas auf beeindruckende Art und Weise. Seit über 100 Jahren führt sie vorbei an Bergen, Seen und Gletschern hinunter zu den Palmen im Veltlin. Die berühmte Panoramastrecke gehört zum UNESCO Welterbe RhB – ein Markenzeichen.
Weitere Informationen.

Visual

Pontresina

Ein Dorfbild wie aus einem Märchenbuch: Pontresina vereint stilvolle Hotelbauten aus der Belle Epoque und traditionelle Engadiner Häuser mit Sgraffito-Wandmalereien. Herrlich duftende Arvenwälder und imposante Gletscher umrahmen den Kurort auf 1 800 Metern über Meer.

Visual

St. Moritz

Eleganz, Stil und Klasse: St. Moritz ist nicht nur einfach ein Ferienort. St. Moritz war 1864 Geburtsort der alpinen Winterferien. Ausgezeichnete Restaurants und international renommierte Hotels empfangen heute Gäste aus aller Welt.

Visual

Ospizio Bernina

Das Dach der Rhätischen Bahn liegt auf 2 253 Meter über Meer. Die Wasserscheide zwischen dem Lago Bianco und dem Lej Nair bildet zugleich die Sprachgrenze zwischen dem romanischen Engadin und dem italienischen Valposchiavo. Das Bistro Albergo am Bahnhof wurde 2013 renoviert und serviert feine Zvieri.

Visual

Alp Grüm

Geniessen Sie den unvergesslich schönen Ausblick auf den Palügletscher, das Berninamassiv, die Bergamasker Alpen und über die ganze Valposchiavo! Der Bahnhof Alp Grüm liegt an der Grenze zwischen dem deutschen und dem italienischen Sprachraum der Schweiz – geografisch betrachtet gehört Alp Grüm allerdings zum deutschsprachigen Gebiet.

Visual

Valposchiavo

Das südalpine Tal lädt zu ausgedehnten Wanderungen, gemütlichem Flanieren und zum Genuss feiner regionaler Spezialitäten ein. Erkunden Sie in Poschiavo den historischen Dorfkern mit seiner gemütlichen Piazza und erforschen Sie den geschichtlichen Hintergrund des Tals in einem der Museen oder dem farbenfrohen von Emigranten erbauten „Spaniolenviertel“. Um den eindrücklichen Ausflug ausklingen zu lassen, geniessen Sie die wunderschöne Natur am Lago di Poschiavo.

Visual

Gletschergarten von Cavaglia

Während der Eiszeit vor rund 11 000 Jahren formte der Palügletscher eine Gletschermulde. Zehn Meter tief und fünf Meter breit sind die Gletschermühlen bei Cavaglia. Das Eis hinterliess eine faszinierende Landschaft mit natürlichen Skulpturen. Heute haben Sie direkten Bahnanschluss. Experten nehmen Sie mit und geben Ihrem Wissen den letzten Schliff.

Visual

Kaufen VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Kaufen VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Informationen Coronavirus

Bitte beachten Sie das Schutzkonzept öffentlicher Verkehr und die Bestimmungen zur Maskenpflicht.

Weitere Informationen

Preis

Gäste können den Erlebniszug Alp Grüm ohne Aufpreis bei einem gültigen Fahrausweis der jeweiligen Klasse nutzen. Es besteht keine Velo-Transportmöglichkeit.

Fahrplan

Der Erlebniszug Alp Grüm fährt an folgenden Daten:

Mi/Do, 14./15. Juli 2021
Mi/Do, 21./22. Juli 2021
Mi/Do, 28./29. Juli 2021
Mi/Do, 4./5. August 2021
Mi/Do, 11./12. August 2021

Fahrplan
Poschiavoab07.55
Cavagliaab08.18
Alp Grümab08.31
Bernina Diavolezzaab08.50
Morteratschab08.59
Pontresinaab09.25
St. Moritzan09.34
St. Moritzab10.25
Celerina Stazab10.28
Punt Muragl Stazab10.31
Pontresinaab10.35
Surovasab10.39
Morteratschab10.47
Bernina Suotab10.54
Bernina Diavolezzaab10.57
Bernina Lagalbab11.00
Ospizio Berninaab11.15
Alp Grüman11.23
Alp Grümab12.30
Ospizio Berninaab12.40
Bernina Lagalpab12.49
Bernina Diavolezzaab12.52
Bernina Suotab12.55
Morteratschab13.03
Surovasan13.17
Surovasab14.24
Morteratschab14.30
Bernina Suotab14.37
Bernina Diavolezzaab14.40
Bernina Lagalpab14.44
Ospizio Berninaab15.15
Alp Grüman15.23
Alp Grümab16.13
Cavagliaab16.27
Caderaab16.41
Poschiavoan16.53

Fahrplan provisorisch, Änderungen vorbehalten

Historic RhB

Der Verein bezweckt auf gemeinnütziger Basis die Erhaltung und den Betrieb von historischen Fahrzeugen der Rhätischen Bahn auf deren Netz. Weitere Informationen unter www.historic-rhb.ch

Kaufen VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Verkauf

Für die Fahrt in den historischen Zügen benötigen Sie einen gültigen Fahrausweis 2. Klasse - ohne Aufpreis. Es besteht keine Velo-Transportmöglichkeit.

Kaufen Sie Ihr Ticket online in unserem Ticket Shop.

Tickets und weitere Informationen erhalten Sie ebenfalls an allen bedienten Bahnhöfen der Rhätischen Bahn oder beim Railservice unter der Telefonnummer +41 81 288 65 65 sowie per Kontaktformular.