Gourmino

Die rollende Versuchung

Im Speisewagen Gourmino verwöhnen Sie Ihre Sinne: Während draussen eindrückliche Landschaften vorbeziehen, servieren Ihnen die Köche frisch zubereitete Gerichte. Der Gourmino fährt auf der spektakulären Albulalinie zwischen Chur und St. Moritz.

In den rollenden Nostalgierestaurants mit je 34 Sitzplätzen erleben Sie den kulinarischen und alpinen Hochgenuss. Gepflegter Service, stilgerechte Innenausstattung und feines Essen. Einheimische Produkte bilden die Basis der exklusiven 3-Gang Menüs. Im behaglichen Ambiente des nostalgischen Speisewagens aus den 30er-Jahren geniessen Sie gleich doppelt. Das Auge isst ja bekanntlich mit.

Tipp: Den Gourmino Speisewagen können Sie auch für Ihren Anlass mieten.  

Neben den kulinarischen Höhepunkten bietet Ihnen die Fahrt mit dem Gourmino auch eine grandiose Aussicht durch das UNESCO Welterbe.

Frischgekochte Speisen

Die Köche im Gourmino Speisewagen bereiten die Gerichte frisch zu. Bei der Auswahl des Menüs hilft das Servicepersonal gerne.

Visual

UNESCO Welterbestrecke Albula/Bernina

Die Strecke über Albula und Bernina ist bezüglich Bautechnik und Linienführung eine Meisterleistung. Landschaft und Eisenbahn verschmelzen: in weiten Radien und über raffinierte Kunstbauten durch schroffe Täler. Zeugen aus der Zeit der Bahnpioniere sind der Landwasserviadukt, die Kehrtunnel zwischen Bergün und Preda oder der Kreisviadukt Brusio.

Visual

Engadin & St. Moritz

St. Moritz gilt als Geburtsort der alpinen Winterferien und ist auf der ganzen Welt als exquisite Alpenmetropole bekannt. Stilvoll und charmant zelebriert St. Moritz Wintertage wie im Bilderbuch: Erstklassige Freizeit- und Sportangebote, kulturelle Veranstaltungen und Einkaufsmöglichkeiten von Weltformat. Das Segantini Museum beherbergt die umfassendste Sammlung des berühmten Bündner Künstlers.

Visual

Burgental Domleschg

Kein anderes Gebiet in Europa weist eine ähnlich hohe Dichte an Burgen, Schlösser und Ruinen auf. Zwischen Chur und Thusis ragen auf Felsen, aus dunklen Wäldern und Dörfern mittelalterliche Türme, Schlösser und alte Herrschaftshäuser empor. In der Burg Hohenrätien oder Ehrenfels kommen Sie der mittelalterlichen Geschichte auf die Spur.

Visual

Albulalinie

Vom Domleschg klettert die Rhätische Bahn durch Kehrtunnels, Galerien und über Viadukte das Albulatal hoch. Die harmonisch in die Landschaft eingebettete Linie gilt als Paradestück der Bahnpionierzeit – mit Solisviadukt, Landwasserviadukt oder den Kehrtunnels zwischen Bergün und Preda als Höhepunkte. Die Strecke gehört zum UNESCO Welterbe Rhätische Bahn.
Weitere Informationen

Visual

Speisekarte

Lassen Sie sich von sorgfältig zubereiteten regionalen Spezialitäten überraschen. Starten Sie Ihren Tag mit einem reichhaltigen Frühstück, wählen Sie zwischen der Angebotskarte der RhB, dem Speisewagen Menü oder der Frühstückskarte.

Verkauf

Sichern Sie sich Ihren Sitzplatz im Speisewagen rechtzeitig bequem online.

Weitere Informationen erhalten Sie unter sales@bahngastro.ch oder unter der Telefonnummer +41 81 300 15 15.

Für Reservationen rund ums Essen im Gourmino gelten die AGB’s der Rhätia Werte AG.