语言

您所选择的语言无法提供全部内容,您想体验雷蒂亚铁路的完整世界吗? 切换至 英语。

语言

您所选择的语言无法提供全部内容,您想体验雷蒂亚铁路的完整世界吗? 切换至 英语。

Die kleine Rote fährt die Budget-Schiene

06/22/2005

Erstmals wirbt eine Lokomotive der Rhätischen Bahn für eigene Produkte. «RhBudget – Sparen beim Fahren» verkündet sie weit sichtbar auf ihren Seitenflächen. Auf der einen Seite lo(c)kt das Bündner General-Abo Bündneinnen und Bündner auf die Schiene, auf der anderen Seite verspricht der Ferienpass Graubünden dem Bündner Gast uneingeschränktes Bahn- und Busvergnügen in ganz Graubünden.

Die RhB liegt voll im Trend. Analog den Lebensmittel-Grossverteilern fährt sie die Budget-Schiene. RhBudget wirbt für das Bündner General-Abo und für den Ferienpass Graubünden. Dabei trifft der Claim «Sparen beim Fahren» ins Schwarze: Das Bündner General-Abo bietet dem (Bündner-) Fahrgast ein ganzes Jahr freie Fahrt auf dem ganzen Netz der RhB, SBB (zwischen Chur-Landquart-Maienfeld), PostAuto, Churer Stadtbus, Verkehrsbetriebe Davos und Engadin Bus – für SFR 4.09 (!) im Tag! Der Ferienpass ist – ebenfalls zu einem sehr attraktiven Preis (Beispiel 7-Tages-Pass 2. Klasse SFR 90.--) zu haben.

Werbung nicht um jeden Preis
Die 12 modernen Lokomotiven der neusten Generation eignen sich dank ihrer grossen Flächen ausgezeichnet als Werbeträger. Auf Grund ihrer Einsätze praktisch auf dem ganzen Bahnnetz in Graubünden ist die Werbewirksamkeit auch entsprechend gross. Allerdings ist die Rhätische Bahn bei der Vergabe ihrer «rollenden Werbeflächen» wählerisch; die Produkte, bzw. Unternehmen müssen bestimmte Kriterien erfüllen. Werbeauftritte für Raucherwaren oder alkoholische Getränke haben ebenso wenig eine Chance wie beispielsweise Kampagnen für ökologisch zweifelhafte Produkte. Mit der Lokomotive «RhBudget» wirbt die RhB erstmals für eigene Produkte.