Jazyky

Ve zvoleném jazyce nejsou k dispozici všechny obsahy. Chcete se podívat do světa Rhétské dráhy? Přejít na anglický.

Jazyky

Ve zvoleném jazyce nejsou k dispozici všechny obsahy. Chcete se podívat do světa Rhétské dráhy? Přejít na anglický.

Ausbau Bahnhof Chur West: Es geht los

09/13/2023

Die Vorarbeiten für den Ausbau des Bahnhofs Chur West starten. Aus der heutigen Haltestelle wird eine multimodale, zukunftsorientierte, behindertengerechte Verkehrsdrehscheibe mit optimaler öV-Anbindung für das Stadtgebiet Chur West.

Im Rahmen des weitsichtigen Projektes der Rhätischen Bahn (RhB) und der Stadt Chur entsteht in Chur West ein neuer Bahnhof mit einer hindernisfreien, multimodalen Verkehrsdrehscheibe und öV-Anbindung über Chur hinaus. Nebst den verkehrsspezifischen und technischen Anlagen wird der Bahnhof für Bahn, Bus und PostAuto sowie für den Velo- und Fussverkehr optimal erschlossen, damit dieser mit dem künftigen Wachstum des Stadtteils Chur West mithalten kann. Ausserdem entsteht ein attraktiver Bahnhofplatz mit Begegnungszone sowie eine Velostation für 170 Fahrräder.

Start der Vorarbeiten

Die Vorarbeiten starten am Montag, 18. September 2023. Für die optimale Umsetzung des Bauwerks, wird als Erstes im Bereich zwischen Kreisel Raschärenstrasse/Sommeraustrasse und dem Blue Cinema Chur der Hauptinstallationsplatz erstellt. Dieser wird für die Ausführung der Hauptarbeiten ab 2024 bis 2026 benötigt. Ebenfalls wird im Abschnitt Ringstrasse bis zur SBB-Rampe an der Salvatorenstrasse das provisorische Perron erstellt, welches während der Bauarbeiten als Haltestelle Chur West dient. Während dieser Zeit wird der Fussverkehr an der Ringstrasse einseitig auf dem Trottoir geführt. Zudem werden bei den Vorarbeiten im Abschnitt Raschärenstrasse in Richtung Chur West entlang des Bahntrasses die Werkleitungen gebaut. Die Raschärenstrasse wird im Abschnitt Bahnhofplatz zu einer Begegnungszone. Um die Durchfahrtshöhe von 4.5 m sicherzustellen, muss die Strasse inklusive der Werk- und Abwasserleitungen um ca. 1.35 m abgetieft werden. Nach Abschluss dieser Vorarbeiten kann der Bau des Bahnhofs Chur West Anfang 2024 gestartet werden. Dieser erfolgt unter Aufrechterhaltung des Bahnbetriebs auf diesem Streckenabschnitt. Zusätzlich muss auch die Zu- und Wegfahrt zum Bus- und Feuerwehrdepot Kalchbühl fortwährend sichergestellt werden. Dies bedingt ein etappiertes Vorgehen in allen Bauphasen. Die Eröffnung des neuen Bahnhofs ist auf Ende Sommer 2026 geplant.

Generationenprojekt «Ausbau Bahnhof Chur West»

Dieses wichtige Gemeinschaftsprojekt der RhB und der Stadt Chur dient der Sicherstellung einer zukunftsfähigen Mobilität sowie Aufwertung des westlichen Stadtteils und ist ein Generationenprojekt, welchem die Churer Bevölkerung im September 2022 mit fast 75 % zugestimmt hat. Das Projekt «Ausbau Bahnhof Chur West» besteht aus mehreren Teilprojekten. Das eigentliche Kernstück ist der Ausbau des hindernisfreien Bahnhofs mit einem neuen Mittelperron und drei Perronzugängen (Zugang Ost, Raschärenstrasse und Zugang West). Um die Anforderungen an das Behindertengleichstellungsgesetz zu erfüllen, muss infolge der Kurvenlage des heutigen Bahnhofs, das Perron rund 200 m nach Westen in die Gerade verschoben werden. Der Ausbau Bahnhof Chur West bildet den Grundstein für die Entwicklung dieses Stadtteils zu einem urbanen Zentrum und ist Teil des Agglomerationsprogramms 4. Generation.

Weitere Informationen finden Sie unter www.churwest.ch.

 

Dateien

Medienmitteilung: Ausbau Bahnhof Chur West: Es geht los

Bild: Begegnungszone Raschärenstrasse/Bahnhofplatz