Linguas

En la lingua tschernida na stattan betg a disposiziun tut ils cuntegns. Vulessas Vus experimentar l'entir mund da la Viafier Retica? Midai sin il link tudestg

Der Morgen erwacht in Chur und ich mache mich langsam auf den Weg Richtung Bahnhof. Pünktlich um 8.32 Uhr auf Gleis 10 beginnt sich der Bernina Express langsam zu bewegen und macht sich auf die Reise in den Süden. Die Sonne scheint und ich freue mich auf einen schönen und entspannten Tag. Ich schaue aus dem Panoramafenster und sehe eine wunderschöne Winterlandschaft an mir vorbeiziehen.

Dem schneereichen Winter ist es zu verdanken, dass alles so schön glitzert und in einem reinen Weiss erstrahlt. Die Welt erscheint mir in diesen schwierigen Zeiten plötzlich besonders freundlich und beruhigend. Als würde sie mir leise ins Ohr flüstern «alles wird gut, es kommen bald bessere Zeiten». Mit einem duftenden Kaffee in der Hand beobachte ich, wie die Berg- und Gletscherwelt an mir vorbeizieht und spüre ein positives Gefühl in mir aufkommen. Dieses Gefühl begleitet mich durch den restlichen Tag und lässt mich mit einem Lächeln im Gesicht wieder in Chur ankommen. Dieser Tagesauflug hat mir und meinem Gemüt äusserst gut getan und ich freue mich bereits auf meine nächste Reise. 

Die spektakulärste Alpenüberquerung: Der Bernina Express verbindet Sprachregionen und Kulturen – in Schlangenlinien und ohne Zahnrad. Die Panoramafahrten durch das UNESCO Welterbe RhB sind ein Hochgenuss. Erleben Sie eine wunderbare Reise durchs Winterwunderland und buchen Sie Ihre Fahrt jetzt hier

Der Bernina Express auf dem Albulaviadukt...

...beim Stazerwald...

...in der Montebellokurve...

und am Lago Bianco.

No comment has been made yet.