Linguas

En la lingua tschernida na stattan betg a disposiziun tut ils cuntegns. Vulessas Vus experimentar l'entir mund da la Viafier Retica? Midai sin il link tudestg

10 Fragen an...

go.graubuenden.ch, den digitalen Reisebegleiter für Graubünden

Seit dem 1. Juli 2021 ist die RhB um ein Familienmitglied reicher. Wir realisierten zusammen mit Graubünden Ferien und Alturos Destinations den digitalen Reisebegleiter go.graubuenden.ch. Die neue Plattform ist dein Begleiter für deine nächste Reise.

Katharina Mauch, Product- und Content Managerin graubünden360, 31. August 2021

Wir sind es uns gewohnt, fremde Länder und Kulturen zu entdecken. Doch das eigene Heimatland zu erkunden, stellt uns manchmal vor unbekannte Herausforderungen. Wo soll ich genau hin? Wie komme ich dahin? Und was gibt es alles zu erleben? Zu all diesen Fragen hat go.graubuenden.ch Antworten. Doch zuerst stellen wir der Plattform 10 Fragen.

1 Wer bist du?

Ich bin der neue digitale Reisebegleiter für Graubünden. Bei mir kann man Erlebnisse, Unterkünfte und öV-Fahrten buchen. Weiter kann man bei mir Tische reservieren, Sehenswürdigkeiten entdecken und sogar Touren planen. Wenn du also das nächste Mal eine Reise nach Graubünden planst, kannst du einfach auf mich zurückgreifen. Gib in deinem Browser go.graubuenden.ch ein, streife durch ein digitales Graubünden und buche alles aus einer Hand.

2 Was für Erlebnisse hältst du für mich bereit?

Dich erwarten Erlebnisse aus ganz Graubünden: Sportlichen Aktivitäten wie das Trailrunner-Tagespackage in Soglio, kulturelle Erlebnissen wie einer Stadtführung in Chur, Naturspektakel wie das Gletschererlebnis Diavolezza und klassische Bahnerlebnisse wie der Arosa Genussexpress. Auch für den nächsten Familienurlaub habe ich Angebote wie ein Eintritt in das Heididorf oder eine Steinwildtour im Weisstannental.

3 Du sagst, du bist ein Reisebegleiter. Hilfst du mir, mich zu orientieren?

Genau das tue ich. Auf meiner interaktiven Karte kannst du dich durch die verschiedenen Erlebniskategorien klicken, nach Regionen, Datum und vorhandener Zeit filtern. Wir haben sogar eine Geheimtipp-Filterfunktion. Du kannst in verschiedene Regionen hineinzoomen und es werden dir laufend Erlebnisse, Sehenswürdigkeiten und Touren angezeigt. Bald habe ich auch die Möglichkeit, dir deinen Live-Standort zu zeigen und alle Erlebnisse rund um dich herum.

4 Was ist, wenn ich schon weiss, wohin ich möchte?

Falls du schon weisst, dass du z.B. nach Davos möchtest, kann ich dir auch hier einen Mehrwert bieten. Nehmen wir an du wohnst in Zürich und möchtest nach Davos reisen. Mit meiner Funktion «nach einer öffentlichen Verbindung suchen» zeige ich dir die Route von deinem Zuhause bis zur Zieldestination. Du kannst direkt dein Ticket buchen oder dir Sehenswürdigkeiten entlang der Route anzeigen lassen. Auf deinem Weg fährst du durch das schöne Prättigau, dort erwartet dich z.B. der Familien-Klettersteig Partnunblick mit einer wunderbaren Aussicht auf den Partnunsee. Wie wäre es, wenn du da noch einen Stopp machst?

5 Was ist der genaue Zweck dieser Funktion?

Mit go.graubuenden.ch möchte ich die Destinationsgrenzen innerhalb des Kantons öffnen und den Horizont unserer Gäste erweitern. Wer nach Graubünden reist, soll nicht nur von A nach B und wieder zurückreisen, sondern sich bewusst mit seiner Reise und Umgebung auseinandersetzen. Ich möchte unsere Gäste neugierig und «gluschtig» machen und sie vielleicht sogar davon überzeugen ihren Aufenthalt zu verlängern.

6 Wenn ich ein Angebot über dich buche, wie sieht die Begleitung deinerseits aus?

Sagen wir, du buchst die Panoramawanderung zur Fuorca Surlej. Eine fantastische Wanderung mit einer sensationellen Aussicht über die Engadiner Seenplatte. Mit wenigen Klicks landet die Wanderung in deinem Warenkorb und die Kaufbestätigung in deinem Posteingang sowie in deiner Wallet auf deinem go.graubuenden.ch-Profil. Nun weiss ich, dass dich deine nächste Reise ins Engadin führt. Vor deiner Abreise sende ich dir Tipps für Restaurants und Übernachtungsmöglichkeiten. Am Ankunftstag erhältst du von mir aktuelle Informationen zu Wetter und Webcams. Nach deiner Reise möchte ich natürlich wissen, wie dir die Wanderung gefallen hat und zeige dir weitere Erlebnisse, die dich beim nächsten Mal erwarten.

7 Es gibt bereits viele Reisebegleiter wie dich. Warum sollte ich genau dich nutzen?

Eine Reise zu planen bedarf viel Recherchearbeit. Man wechselt ständig zwischen verschiedenen Buchungsplattformen und ist gezwungen, mehrere Anbieter zu kontaktieren. Ein Zeitaufwand, der oftmals damit endet, dass man gar nichts bucht. Ich biete dir die Möglichkeit, alles auf einer einzigen Plattform zu buchen. Du kannst mich für Recherchezwecke nutzen, du kannst deine öV-Anreise planen und dazu zeige ich dir Erlebnisse entlang deiner Wunschroute bis hin zur Zieldestination. In wenigen Schritten und in kurzer Zeit kann ich dir helfen, deinen freien Tag oder dein nächstes verlängertes Wochenende zu planen und alle dafür benötigten Komponenten über einen Warenkorb abzurechnen. Auch für spontane oder unerwartete Zeitfenster stehe ich bereit. Sag mir einfach, wann dir wie viel Zeit bleibt, und ich sage dir, was Graubünden zu offerieren hat.

8 Welche Angebote werden für den Winter bereitstehen?

Zurzeit ist mein Team im Austausch mit allen Partnern. Für den Winter sind Ski- & Schlittelpässe, Schneeschuh- & Wandertouren sowie Schnittstellen zu Skiverleih und Skischulen geplant. Auch spezielle Erlebnisse wie Snowkiten, Iglus bauen oder Eisklettern sind in Planung. Dem Wintersportherz soll kein Wunsch unerfüllt bleiben.

9 Gibt es weitere technische Erweiterungen?

Wie anfangs erwähnt, wird meine Routingfunktion mit einer Standortabfrage in «Echtzeit» erweitert. Weiter wird die Favoritenfunktion so ausgebaut, dass du künftig nicht nur deine Lieblingsstorys, sondern auch Erlebnisse abspeichern kannst. Zudem wirst du dich bei mir bald auch mit deinem SwissPass-Login anmelden können.

10 Die letzte Frage: Was ist dein Lieblingserlebnis?

Du machst es mir nicht leicht, die Auswahl ist zu vielseitig! Doch ein Angebot, dass ich im Moment besonders spannend finde, ist das Nachtwandern auf den Piz Scalottas. Mitten in der Nacht los wandern und rechtzeitig zum Tagesanbruch auf einem Gipfel ankommen, hört sich unglaublich aufregend an. Vielleicht sehen wir uns bald auf dem Gipfel?