Język

W wybranym przez Państwa języku nie są dostępne wszystkie treści. Czy chcieliby Państwo poznać cały świat Kolei Retyckiej? Zmień na angielski.

Język

W wybranym przez Państwa języku nie są dostępne wszystkie treści. Czy chcieliby Państwo poznać cały świat Kolei Retyckiej? Zmień na angielski.

Clà Ferrovia

Der Kinder Kondukteur der RhB

Kup VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Tunnels, Viadukte und Lokomotiven – das ist die Welt von Clà Ferrovia. Der Kinderkondukteur der RhB erzählt Geschichten über die Bahn und sein abenteuerliches Leben, bastelt und singt mit den Kindern. Die Figur stammt aus den Federn des bekannten Liedermachers Linard Bardill.

Das Leben eines Kondukteurs ist ganz schön abenteuerlich. Clà Ferrovia ist ein solcher Kondukteur. Und er weiss ganz schön viele Geschichten zu erzählen. Die «Kurzen», also die Kinder, sind seine Gäste. Meistens ist er mit dem Krokodil oder einer alten Dampflokomotive in seinem dunkelgrünen Holzwagen unterwegs.

Clà gibt im eigenen Bahnwagen Geschichten zum Besten, bastelt und singt mit den Kindern vergnügliche Lieder. Nach Lust und Laune reist Clà ins Gletscher-, Farben- oder Lichterland. Während die «Kurzen» Clà’s Geschichten und Lieder lauschen, geniessen die «Langen» (die Eltern und erwachsenen Begleitpersonen) die Reise.

Übrigens: Manchmal ist Clà Ferrovia so etwas wie ein Bahnpirat, immer auf Entdeckungsfahrt – und dabei ist ihm schon einiges Wundersames widerfahren.

Weitere Informationen unter www.cla-ferrovia.ch. Clà Ferrovia wird unterstützt durch Radio Top.

Tipp: Entdecken Sie weitere spannende Ausflüge für Kinder hier.

Kup VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Kup VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Jede Fahrt mit Clà Ferrovia ist garantiert ein Abenteuer und verbirgt viele Höhepunkte.

Tolle Geschichten

Ob auf einer Fahrt ins Blumenland, Farbenland oder Lichterland – Clà Ferrovia weiss immer eine Geschichte zu erzählen. Manchmal kommt er so in Fahrt, dass sein Schnauz wild wippt, auf und ab. Magische Portale, sogenannte «Blonks», führen in ferne Länder voller Geheimnisse.

Visual

Liedermacher Linard Bardill

Manchmal begleitet Linard Bardill seinen Freund Clà Ferrovia. Zusammen mit den «Kurzen» singt der bekannte Sänger vergnügliche Lieder. Gäste erkennen den Erfinder von Clà Ferrovia ganz einfach an seinem buschigen Lockenkopf.

Visual

Tolle Überraschungen

Clà Ferrovia hat immer eine Überraschung im Gepäck. Unterwegs bastelt er zusammen mit den Kindern zum Beispiel Papierflieger. Gemeinsam lassen sie diese vom Wiesnerviadukt fliegen. Im Wald zeigt der Bahnpirat den «Kurzen», wie Harz schmeckt. Und für jedes Kind hat Clà ein kleines Geschenk bereit.

Visual

Nostalgisches Wagenmaterial

Clà Ferrovia ist meistens mit einer Dampflokomotive oder dem berühmten Krokodil unterwegs. Die Fahrten ins Blumen-, Lichter- oder Farbenland finden in den nostalgischen Holzklassewagen statt.

Visual

Kup VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Kup VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Freitag, 28. Juli: Reise ins Gletscherland

Clà Ferrovia hat einen Freund, der wohnt auf dem Piz Palü. Er heisst Grummo, ist ein Riese und schon über 10 000 Jahre alt. In den Gletschermühlen von Cavaglia kocht er seine Kräutersuppe und den besten Tee der Alpensüdseite. Mit Clà und der alten Berninanbahn besuchen wir «il Gigante Grummo», der uns seine prähistorischen Kochtöpfe zeigt. Achtung: z’Marend nicht vergessen. Wir picknicken nämlich im Gletscherland!

Treffpunkt beim Bahnhof Pontresina um 09.00 Uhr (Gleis 4), Abfahrt um 09.15 Uhr.
Rückkehr in Pontresina um 14.38 Uhr.

 

Samstag, 29. Juli: Clà Ferrovia, Ami Sabi und das verirrte Blonk - die Fahrt ist ausgebucht

Clà Ferrovia bekommt ungewöhnlichen Besuch. Ein Bartgeier fliegt ihm direkt in den Bahnwagen. «Ich bin Tschess Barbett», sagt er. «Mich schickt Ami Sabi. Wir sind in grosser Not! In der Ruinaulta ist der wilde Mann Um Selvadi von einem unsichtbaren Loch verschluckt worden!»
«Das verirrte Blonk!», ruft Clà aus, «Ich komme sofort! Aber ich brauche Kinder, die mir helfen. Fliege zu Ami Sabi zurück! Er soll mit vielen Kindern und ihren Eltern hinunter zum Rhein kommen! Ich werde mich mit der Krokodillok und meinen Freunden von Chur aus aufmachen. Dann werden wir das Blonk gemeinsam wieder auf die Schiene bringen, damit wir den Um Selvadi aus dem verlorenen Blonk befreien können!»

Treffpunkt beim Bahnhof Chur um 09.00 Uhr (Gleis 14), Abfahrt um 09.16 Uhr.
Rückkehr in Chur um ca. 14.29 Uhr.

Sonntag, 24. September: Reise ins Farbenland

Auf der Reise ins Farbenland erforscht Clà mit Hilfe der Kinderschar einen geheimen Weg durch die Berge. «Ach, das wird ein trauriger Winter. Von Filisur bis an die Nordsee, Harkolani!». Die Steinohreule ist nämlich sauer auf die Davoser Gnome und will sie dieses Jahr nicht aus dem Sommerschlaf wecken! Wenn aber das Lachen und Feiern, das Grölen und Pinkeln der wilden Kerle aus dem Wiesner Tobel nicht hinunter ins Landwasser fällt, werden die Menschen traurig.
Darum hat Clà Ferrovia beschlossen, die Gnome zu wecken. Mit der Steinohreule, seiner Krokodillok und den Gnomen werden sie für gute Laune sorgen. «Von Filisur bis an die Nordsee, Harkolani!».

Auf jeden Fall führt das Abenteuer lustig-luftig über hohe Brücken und durch wilde Schluchten, denn mit dabei ist auch der gelbe offene Aussichtswagen.

Treffpunkt beim Bahnhof Chur um 09.25 Uhr (Gleis 12) – Abfahrt um 09.38 Uhr.
Landquart ab: 10.04 Uhr (Gleis 6).
Rückkehr in Chur um ca. 16.30 Uhr.

 

Sonntag, 10. Dezember: Reise ins Bahnland

Aber wo liegt das Bahnland – und ist die Bahn älter als der Grossvater? Alles Fragen, die wir auf dieser Reise klären werden. Im Bahnland hat Clà nämlich vor 2 Jahren seinen Ferienwagen bezogen und nun geht er zu seinem Freund Gucini Gramper.

Wir hoffen auf Sonne und blauen Himmel. Aber wer weiss es besser als Clà, der schon viele Abenteuer unterwegs in seinem Bahnwagen erlebt hat: «Es gibt kein schlechtes Wetter, wenn man die rechten Kleider dabei hat! Wer kein eigenes Picknick mitnehmen möchte, kann sich beim Bahnmuseum verwöhnen lassen».

Fahrplan und Treffpunkt folgen. 

 

Samstag/Sonntag, 16./17. Dezember: Reise ins Lichterland mit Dampflok

Kennt ihr das Geheimnis des Lichterlandes? Ein Adventslicht soll dort leuchten – doch nur wer es findet, kann es auch wirklich sehen. Clà Ferrovia weiss, wo dieser märchenhafte Ort ist. Und weil bald Weihnachten ist, wird er euch auf seiner Reise an diesen märchenhaften Ort führen.

Begleitet werdet ihr von seinem Freund Linard Bardill. Zusammen wird ein ganz spezielles Adventslied eingeübt und so die Zugwaggons mit weihnachtlicher Stimmung erfüllt. Das wird ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie!

Der Fahrplan für die Fahrt ins Lichterland folgt in Kürze.

Details

Geeignet für Kinder ab 4 Jahren. Für die Abenteuerfahrten sind wetterfeste, der Jahreszeit entsprechende Kleidung und gutes Schuhwerk erforderlich. Bei allen Fahrten Picknick mitnehmen, ausser ins Lichterland, hier gibt es für alle Suppe und Punsch.

Preise

Clà Ferrovia, Ami Sabi
und das verirrte Blonk
übrige Fahrten
ErwachseneCHF 40.00CHF 85.00
HalbtaxCHF 40.00CHF 65.00
GA
Kinder 4 - 16 JahreCHF 40.00CHF 35.00

Im Preis inbegriffen ist die Fahrt im Sonderzug. Zusätzlich erhält jedes Kind von Clà Ferrovia ein spezielles Andenken.

Newsletter

Clà Ferrovia informiert «Kurze» und «Lange» immer über seine neuesten Abenteuer. Abonnieren Sie den Newsletter.

Verkauf

Bei allen Fahrten ist die Anzahl Plätze beschränkt. Es werden keine Platznummern vergeben.

Sichern Sie sich Ihren Sitzplatz frühzeitig bei:

  • allen bedienten Bahnhöfen der Rhätischen Bahn
  • beim Railservice unter der Telefonnummer +41 81 288 65 65 sowie per Kontaktformular
  • beim Verein Dampffreunde der Rhätischen Bahn unter der Telefonnummer +41 79 610 46 72 oder www.dampfvereinrhb.ch

Kup VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Reise ins Gletscherland

Freitag, 28. Juli
Treffpunkt: Bahnhof Pontresina, 09.00 (Gleis 4)
Abfahrt 09.15
Rückkehr in Pontresina: 14.38

Clà Ferrovia, Ami Sabi und das verirrte Blonk

Samstag, 29. Juli
Treffpunkt: Bahnhof Chur, 09.00 (Gleis 14)
Abfahrt: 09.16
Rückkehr in Chur: 14.29

Reise ins Farbenland

Sonntag, 24. September
Treffpunkt: Bahnhof Chur, 09.25 Uhr (Gleis 12)
Abfahrt 09.38
Landquart ab: 10.04 (Gleis 6)
Rückkehr in Chur: 16.30

Reise ins Lichterland mit Dampflok

Samstag/Sonntag, 16./17. Dezember
Der Fahrplan zur Reise ins Lichterland folgt in Kürze.