Język

W wybranym przez Państwa języku nie są dostępne wszystkie treści. Czy chcieliby Państwo poznać cały świat Kolei Retyckiej? Zmień na angielski.

Język

W wybranym przez Państwa języku nie są dostępne wszystkie treści. Czy chcieliby Państwo poznać cały świat Kolei Retyckiej? Zmień na angielski.

Sprengvortrieb am Albulatunnel geht weiter

02/28/2018

Am 1. März 2018 werden die Vortriebsarbeiten am neuen Albulatunnel wieder aufgenommen. Der Tunnelvortrieb im harten Albulagranit wird im Sprengbetrieb an sieben Tagen pro Woche, rund um die Uhr fortgesetzt. Bis zum Durchstich in der zweiten Jahreshälfte müssen noch 2 480 Meter Albulagranit überwunden werden.

Nachdem die Winterpause genutzt wurde, um die notwendigen Unterhaltsarbeiten an Installationen und Geräten auszuführen, werden die Vortriebsarbeiten am 1. März 2018 planmässig wieder aufgenommen. Bisher haben die Mineure dem Berg 58 Prozent der Wegstrecke zwischen Preda und Spinas abgerungen – noch müssen 2 480 Meter Tunnel ausgebrochen werden. Der Tunnelvortrieb im harten Albulagranit wird im Sprengbetrieb an sieben Tagen pro Woche, rund um die Uhr fortgesetzt. Damit kann der Durchstich voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte erfolgen.

Die Kies- und Schotteraufbereitung in Preda wird fortgesetzt. Ein Volumen von ca. 19 000 Kubikmetern geeigneten Ausbruchmaterials wird direkt mit der Bahn für den Neubau der Doppelspurstrecke Bever - Samedan abtransportiert. Das nicht für die Materialgewinnung geeignete Ausbruchgestein wird in Preda in der Deponie «Las Piazzettas» deponiert. Die Geländemodellierung und Begrünung der Deponie wird weiter gepflegt.

Installationsplatz Spinas

Installationsplatz Spinas in Vorbereitung für den Baustart.