言語

選択いただいた言語では、一部のコンテンツが提供されておりません。レーティッシュ鉄道の世界全体を体験したいと思われませんか? 英語に移動してください。

言語

選択いただいた言語では、一部のコンテンツが提供されておりません。レーティッシュ鉄道の世界全体を体験したいと思われませんか? 英語に移動してください。

Achte Bausaison am neuen Albulatunnel

03/30/2021

Die Realisierung des 5860 Meter langen Albulatunnels zwischen Preda und Spinas befindet sich in der achten Bausaison. Auch im laufenden Jahr wird der Baubetrieb auf verschiedenen Arbeitsstellen mit «COVID-19»-Massnahmen ausgeführt. Die Tunnelbauarbeiten erfolgen im Zweischichtbetrieb an fünf Tagen pro Woche. Übertag sind im Bereich der Bahnanlagen aus Gründen der Sicherheit auch gelegentliche Nachteinsätze notwendig.

Im Tunnel konnte letztes Jahr der Ausbau der Gewölbeverkleidung auf dem 1,3 Kilometer langen zweischalig ausgebauten Tunnelabschnitt (vollflächige Drainage/Abdichtung und Ortbeton-Innengewölbe) vom Portal Preda bis zur Kaverne abgeschlossen werden. 2021 wird der Sohlenausbau in der Tunnelstrecke mit einschaliger Gewölbeverkleidung zwischen der Kaverne und der Lockergesteinsstrecke in Spinas fortgesetzt. Zudem erfolgt der Einbau der seitlich liegenden Betonbankette, in denen die notwendigen Kabelrohranlagen für die elektrotechnischen Einrichtungen untergebracht werden.

Sohlen-/Bankettausbau in der Tunnelstrecke mit einschaliger Gewölbeverkleidung, März 2021.

Baubetrieb 2021Nach der Winterpause 2020/21 wurde der Baubetrieb am 1. März 2021 wieder aufgenommen. Der Baubetrieb erfolgt bis Mitte Dezember 2021.
TunnelbauDer Tunnelbau erfolgt weitgehend ab Installationsgelände Preda: Sohlenausbau und Bankettbau ab Tm 1 300 in Richtung Spinas. Die Ver- und Entsorgung der Baustelle erfolgt hauptsächlich über den Baubahnhof in Preda.
MaterialbewirtschaftungProduktion von Gesteinskörnungen für Beton nach Bedarf der Baustelle. Dazu wird in «Las Piazzettas» bei Preda zwischengelagerter Albulagranit aus dem Tunnelvortrieb verwendet. Geländemodellierung und Rekultivierung werden zeitnah unter Aufsicht der Umweltbaubegleitung umgesetzt.
Bahnhöfe Preda/SpinasDie Umbauarbeiten des Bahnhofareales Preda werden per Ende März 2021 weitergeführt. Dabei wird unter anderem die Verbreiterung der Zavrettabachbrücke realisiert. In Spinas werden nach der Inbetriebnahme der neuen Wegunterführung zum «Märliweg» Ende 2020 in dieser Bausaison nur kleinere Bau- und Installationsarbeiten realisiert.
Infoarena Albulatunnel
Allerlei Spannendes rund um den Bau, den Berg, die Region und die Rhätische Bahn: Die Infoarena Albulatunnel in Preda bietet einen erlebnisreichen Einblick in den Neubau des Albulatunnels. Kommen Sie vorbei und tauchen Sie ein in die spannende Welt des Tunnelbaus: Infoarena Albulatunnel