Assistenza linguistica

Non tutti i contenuti sono disponibili nella lingua selezionata, desiderate scoprire l’intero universo della Ferrovia retica? Per Inglese cambiare.

Assistenza linguistica

Non tutti i contenuti sono disponibili nella lingua selezionata, desiderate scoprire l’intero universo della Ferrovia retica? Per Inglese cambiare.

Graubünden Rundfahrt

Schienen-Safari durch Graubünden

Acquista VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Auf einer faszinierenden Schienen-Safari schlägt die Rhätische Bahn den Bogen zwischen fantastischen Aussichten, reichem kulturellem Erbe und einmaligem Komfort im neuen «Alvra»-Gliederzug. Als Entdecker steigen Sie mit dem Rundfahrtticket einen Tag lang nach Lust und Laune ein und aus – auf einer vergnüglichen Jagd nach den besten Bildern und schönsten Erlebnissen.

Auf der Graubünden Rundfahrt reihen sich Höhepunkte Schlag auf Schlag. Entscheiden Sie selbst, wo Sie Halt einlegen und aussteigen möchten. Das Rundreiseticket ist den ganzen Tag lang gültig – und ganz Graubünden liegt Ihnen zu Füssen. Zusätzlich profitieren Sie von attraktiven 50% Ermässigungen auf diverse Freizeitleistungen entlang der Strecke.

Das Angebot ist gültig vom 1. April bis zum 30. November 2017.

Unser Tipp: Geführte Zeitreisen – in den besten Händen von Gleismonteur Reto
Wer mit einem echten Kenner das UNESCO Welterbe RhB bereisen will, bucht zusätzlich zum Rundreiseticket die inszenierte Führung: Jeden Mittwoch vom 7. Juni bis zum 27. September 2017 nimmt Gleismonteur Reto Sie mit auf eine wundervolle Fahrt von Chur nach St. Moritz. Buchen Sie jetzt die erlebnisreiche Führung im UNESCO Welterbe. Hier erfahren Sie mehr.

Acquista VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Acquista VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Corviglia – Piz Nair 3 057 m ü.M.
Fahren Sie mit der Standseilbahn und Gondel bis hoch zur Bergstation Piz Nair auf 3 057 m ü.M. und erleben Sie einen unbeschreiblich schönen Ausblick auf St. Moritz und die Oberengadiner Berglandschaft.

Landwasserviadukt
Der 142 Meter lange und 65 Meter hohe Landwasserviadukt ist das Wahrzeichen der Rhätischen Bahn. Der Viadukt führt in schönem Schwung direkt in die schroffe Felswand und in den Landwassertunnel hinein.

Alvra-Gliederzug
Der neue Alvra-Gliederzug punktet mit grosszügigen Niederflureinstiegen, familienfreundlichen Freizeitabteilen, einem Fotoabteil mit speziell grossen Fensterfronten und mehr.

Diavolezza 2 978 m ü.M.
Von der Aussichtsplattform der Bergstation Diavolezza auf 2 978 m ü.M. ragt der Blick auf die atemberaubende Kulisse mit Gletscher, Piz Palü und Piz Bernina, dem mit 4 049 Metern höchsten Berg der Ostalpen.

Corvatsch 3 303 m ü.M.
Die höchstgelegene Bergstation Graubündens bietet ein einmaliges Panorama auf ewiges Eis und die Engadiner Seenlandschaft. Der Glacier Walk bei der Bergstation garantiert Winterspass mitten im Sommer.

Schatzalp Davos
300 Meter über Davos thront die Schatzalp – bequem per Standseilbahn erreichbar – und lädt mit 42 Quellen, einem botanischen Garten sowie der grössten Edelweiss Sammlung der Welt zum Verweilen ein.

Schweizerischer Nationalpark
Das Nationalparkzentrum in Zernez bietet den idealen Einstieg für den Besuch des ältesten Nationalparks der Alpen mit seinen aussergewöhnlichen Wildnislandschaften und fantastischen Tierbeobachtungsmöglichkeiten.

Bahnmuseum Albula
Das Museum in Bergün führt Bahnliebhaber und Familien durch die Bahngeschichte Graubündens. Alte Bahnutensilien, Filme und Modelle begeistern die Besucher. Im Simulator in der legendären Krokodillokomotive führen Besucher die Lokomotive selbst über die Albulalinie.

Kirchner Museum Davos
Ernst Ludwig Kirchner war einer der bedeutendsten europäischen Künstler des 20. Jahrhunderts. Das Kirchner Museum Davos bietet das aussergewöhnliche Erlebnis, seine Werke am Ort ihrer Entstehung zu sehen.

Bündner Kunstmuseum Chur
Die Sammlung des Museums umfasst bedeutende Werke von Angelika Kaufmann, der Künstlerfamilie Giacometti oder Ernst Ludwig Kirchner. Im Bereich der Gegenwartskunst widerspiegelt sie aber auch die Vielfalt des zeitgenössischen Kunstschaffens.

Acquista VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Acquista VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Grosse Rundfahrt

Strecke: Chur – Thusis – Filisur – St. Moritz – Vereina – Klosters – Landquart – Chur

Mit dem Billett für die grosse Rundfahrt steigen Sie auf dieser Strecke beliebig ein und aus.

Die Fahrt führt Sie auf der Albulalinie in Richtung St. Moritz. Über Viadukte und durch Kehrtunnels bewältigt der Zug mehr als 1 000 Höhenmeter. Zu Recht gehört die Strecke zum UNESCO Welterbe, denn bezüglich Bautechnik und Linienführung waren hier wahre Meister am Werk. Im Bahnmuseum Albula in Bergün erfahren Wissensdurstige mehr über diese Pioniertaten.

Weiter geht’s durchs zauberhafte Engadin zum grössten Naturschutzgebiet in der Schweiz in Zernez. Im einzigen schweizerischen Nationalpark sind Steinböcke, Gämsen, Hirsche, Murmeltiere und Bartgeier in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.

Ab Zernez reisen Sie durch den Vereina-Tunnel und durchs wildromantische Prättigau zurück nach Landquart und Chur.

Kleine Rundfahrt – Nord

Strecke: Chur – Thusis – Filisur – Davos – Klosters – Landquart – Chur

Mit dem Billett für die kleine Rundfahrt Nord steigen Sie auf dieser Strecke beliebig ein und aus.

Klein aber fein: erleben Sie in einem Dreh die Höhepunkte im Norden Graubündens. Die Reise beginnt mit einer Fahrt auf der Albulalinie durch das UNESCO Welterbe RhB, das mit spektakulären Kunstbauten und Viadukten aufwartet.

Kurz vor Filisur überqueren Sie den weltbekannten Landwasserviadukt. Anschliessend geht die Reise weiter zur höchstgelegenen Stadt Europas: Davos. Lassen Sie sich mit einem Ausflug auf die Schatzalp in die Welt von Tomas Manns «Zauberberg» entführen. Quellen, ein botanischer Garten und die grösste Edelweiss Sammlung der Welt laden zum Verweilen ein.

Der erlebnisreiche Tag schliesst mit der Fahrt nach Klosters und anschliessend durch das wildromantische Prättigau zurück nach Landquart und Chur.

Kleine Rundfahrt – Süd

Strecke: St. Moritz – Filisur – Davos – Klosters – Vereina – St. Moritz

Mit dem Billett für die kleine Rundfahrt Süd steigen Sie auf dieser Strecke beliebig ein und aus.

Die Rundreise Süd führt Sie über zahlreiche Viadukte und Kehrtunnels der Albulalinie von St. Moritz nach Filisur – mitten durch das UNESCO Welterbe RhB. Bei einem Stopp im Bahnmuseum Albula in Bergün erfahren Wissensdurstige mehr über die spektakuläre Bahnlinie und ihre Erbauer.

Ab Filisur geht die Reise durchs Landwassertal weiter zur höchstgelegenen Stadt Europas: Davos. Gönnen Sie sich einen Abstecher auf die Schatzalp und lassen Sie sich vom botanischen Garten und der wunderschönen Aussicht verzaubern.

Der nächste Zug bringt Sie von Davos nach Klosters und weiter durch den Vereina-Tunnel ins Engadin. In Zernez wartet bereits das grösste Naturschutzgebiet der Schweiz auf Ihren Besuch. Im einzigen schweizerischen Nationalpark sind Steinböcke, Gämsen, Hirsche, Murmeltiere und Bartgeier in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.

Abschliessend geht die Fahrt durch die malerische Landschaft des Engadins zurück nach St. Moritz.

Preise

Graubünden Rundfahrt
1. Klasse1. Klasse (Halbtax)2. Klasse2. Klasse (Halbtax)
Grosse RundfahrtCHF 134.00CHF 67.00CHF 78.00CHF 39.00
Kleine RundfahrtenCHF 88.00CHF 44.00CHF 48.00CHF 24.00

50% Rabatt auf ausgewählte Freizeitleistungen

Ein volles Programm zum halben Preis

Im Rundfahrtbillett inbegriffen sind 50-Prozent-Rabatt auf attraktive Ausflugs- und Freizeitleistungen. Lassen Sie sich inspirieren! Gegen Vorweisen Ihres Rundfahrtbilletts bei den unten aufgeführten Partnern profitieren Sie.

AusflugszielRabattGültigkeit
Bündner Kunstmuseum Chur50% auf EinzeleintrittMontags geschlossen
Bahnmuseum Albula50% auf EinzeleintrittMontags geschlossen
Kirchner Museum Davos50% auf EinzeleintrittMontags geschlossen
sowie 30.10. - 18.11.
Schweizerischer Nationalpark Zernez50% auf Eintritt ins NationalparkzentrumDurchgehend vom 25. Mai - 29. Oktober
Übernachtung Schatzalp Davos50% auf Übernachtung im Doppelzimmer zur Talseite mit Balkon9. Juni - 21. Oktober
Standseilbahn Schatzalp Davos50% auf Bergbahnfahrt29. April - 29. Oktober
Berg- und Talfahrt St. Moritz Dorf – Chantarella – Corviglia – Piz Nair50% auf die Strecke (keine einzelnen Streckenabschnitte)24. Juni - 22. Oktober
*Bergbahnen Corvatsch und Diavolezza50% auf Einzelfahrten (auf allen Teilstrecken, Rundfahrten und Wanderticket)Corvatsch: 17. Juni - 15. Oktober
Diavolezza: 22. Mai - 24. November
Altstadt Chur50% auf öffentliche, geführte Stadtrundgängemittwochs von April bis Oktober
Altstadt Chur50% auf Miete der Audio-Guide-Geräte für individuelle Stadtrundgängeuneingeschränkt
Sportanlagen Chur50% auf Einzeleintritt ins Hallenbad & Aquamarin Warmwasser-Erlebnisbaduneingeschränkt (ohne 3. - 21. Juli) 
Sportanlagen Chur50% auf Einzeleintritt ins Freibad Obere Au oder Freibad Sand20. Mai - 3. September
Bike Academy Davos50% auf Fahrrad- und Helmmiete für einen Taguneingeschränkt

*Gegen Vorweisen eines gültigen Billetts ist die Nutzung des Engadinbus Linie 1 Bahnhof St. Moritz – Corvatschbahn (17. Juni – 15. Oktober 2017) und die RhB Strecke Samedan/St. Moritz – Bernina Diavolezza (22. Mai – 24. November 2017) inklusive.

Zusatzangebot: Erlebnisreiche Führung ins UNESCO Welterbe

Geführte Zeitreisen – in den besten Händen von Gleismonteur Reto 

Wer mit einem echten Kenner das UNESCO Welterbe RhB bereisen will, bucht zusätzlich zum Rundreiseticket die inszenierte Führung: Jeden Mittwoch vom 7. Juni bis zum 27. September 2017 nimmt Gleismonteur Reto Sie mit auf eine wundervolle Fahrt von Chur nach St. Moritz.

Während den begleiteten fünf Stunden tauchen immer wieder Zeitzeugen auf, die über prägende Ereignisse der Bahnpioniere und das Leben entlang der Albulalinie erzählen. Ihre Geschichten, eine Führung im Bahnmuseum Albula und ein gemeinsames Mittagessen in der Rottenküche – wo einst die Gramper, die legendären Gleismonteure, ihr währschaftes Zmittag zu sich nahmen – bescheren ein unvergessliches Erlebnis der anderen Art. Hier erfahren Sie mehr.

Die inszenierte Fahrt ist online buchbar und kostet 58 Franken (inkl. Guide, Mittagessen und Eintritt ins Bahnmuseum Albula. Für die Fahrt wird ein regulärer Fahrausweis in der 2. Klasse benötigt.

Verkauf

Das Angebot ist gültig vom 1. April bis zum 30. November 2017.

Kaufen Sie Ihr Ticket direkt online in unserem Ticket Shop.

Tickets und weitere Informationen erhalten Sie auch an allen bedienten Bahnhöfen der Rhätischen Bahn oder beim Railservice unter der Telefonnummer +41 (0)81 288 65 65 oder per Kontaktformular.

Acquista VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Hinweis: Bitte Drucken Sie nach der Buchung Ihr Online-Ticket aus und tragen Sie Ihren Abgangsort (welcher auf der Strecke der Rundfahrt liegen muss) manuell auf dem Billett im dafür vorgesehenen Feld ein. Für die An- und Rückfahrt ab Wohnort bis zum Abgangsort ist ein reguläres Billett zu lösen.

 

 

Selezionare biglietto

Biglietto




Close tooltip
Gran tour dei Grigioni

Gran tour dei Grigioni; Chur - Landquart - Klosters - Vereina oder Albula - St. Moritz - Thusis - Chur o viceversa. Vi preghiamo di riportare manualmente la località di partenza sul biglietto prima dell'inizio del viaggio. Il biglietto dà diritto a una riduzione del 50% presso alcuni partner turistici selezionati lungo il percorso del tour.

Close tooltip
Mini tour dei Grigioni (Sud)

Mini tour dei Grigioni; St. Moritz - Filisur - Davos - Klosters Platz - Vereina - St. Moritz o viceversa. Vi preghiamo di riportare manualmente la località di partenza sul biglietto prima dell'inizio del viaggio. Il biglietto dà diritto a una riduzione del 50% presso alcuni partner turistici selezionati lungo il percorso del tour.

Close tooltip
Mini tour dei Grigioni (Nord)

Mini tour dei Grigioni; Chur - Landquart - Davos - Filsiur - Chur o viceversa. Vi preghiamo di riportare manualmente la località di partenza sul biglietto prima dell'inizio del viaggio. Il biglietto dà diritto a una riduzione del 50% presso alcuni partner turistici selezionati lungo il percorso del tour.

Errore

Viaggiatori

Details of passengers

Prenotazione completata

Attendere prego… Interrompere