Language support

Not all the information is available in the chosen language. To experience the Rhaetian railway in its entirety change to German.

Language support

Not all the information is available in the chosen language. To experience the Rhaetian railway in its entirety change to German.

Glacier Express

Der langsamste Schnellzug der Welt

Die Fahrt mit dem langsamsten Schnellzug weltweit bietet im schönsten Sinne mehr als einen Höhepunkt. Der Glacier Express verbindet seit 1930 die mondäne Tourismus-Metropole St. Moritz mit dem Bergdorf Zermatt und dem legendären Matterhorn. Mit seinen 4 478 Metern zählt der unverkennbare Gipfel zu den fünf höchsten Bergen der Schweiz. 

Die Albulalinie, die zum UNESCO Welterbe gehört, gilt als Paradestück der Bahnpionierzeit – dabei setzen Solisviadukt, Landwasserviadukt und die Kehrtunnels zwischen Preda und Bergün spektakuläre Glanzlichter. Zeit, den Fotoapparat einmal sinken zu lassen, haben die Reisenden auf dieser Zugreise kaum. Der Glacier Express passiert die Rheinschlucht, den Grand Canyon der Schweiz, und erreicht dann auf 2 033 Metern über Meer den höchsten Punkt der Panoramafahrt, den Oberalppass. Danach geht es wieder bergab und der Zug hält in Andermatt und Brig, bevor er nach acht Stunden Fahrt sein Ziel erreicht. 

Unterwegs werden die Passagiere nicht nur mit beeindruckenden Aussichten auf die Bündner Bergwelt verwöhnt, sondern auch mit einem Drei-Gänge-Menü, das mit ausgesuchten, regionalen Produkten täglich frisch zubereitet wird. Unvergleichlich: die weltweit einzigartige artistische Einlage der Oberkellnerinnen. Sie schenken aus gut 60 Zentimeter Höhe seelenruhig feinste Destillate aus – im fahrenden Zug.

Die spektakuläre Zugreise führt über 291 Brücken und durch 91 Tunnels. Der Glacier Express durchquert dabei die Kantone Graubünden, Uri und Wallis – mehr Schweiz geht kaum. Über Kopfhörer erfahren die Reisenden alles Wissenswerte zur Strecke und der Umgebung. Sie wollen dabei sein? Zwischen Mai und Oktober fährt der Glacier Express die Strecke bis zu dreimal täglich. Tickets gibt es auch für Teilstrecken. 

Während der Fahrt mit dem Glacier Express erleben Sie zahlreiche Höhepunkte.

St. Moritz

Eleganz, Stil und Klasse: St. Moritz ist nicht nur einfach ein Ferienort. St. Moritz war 1864 Geburtsort der alpinen Winterferien. Ausgezeichnete Restaurants und international renommierte Hotels empfangen heute Gäste aus aller Welt.

Visual

Zermatt

Rund um das Bergdorf Zermatt thronen gleich mehrere 4 000-Meter-Gipfel – darunter das markante Matterhorn. 300 Sonnentage im Jahr und klare Bergluft sind in Zermatt garantiert. Denn im Dorf verkehren nur Elektromobile – oder eben Züge. Wer nach der Fahrt im Glacier Express noch nicht genug hat, fährt weiter zum Gornergrat, mit freier Sicht auf das Matterhorn.

Visual

Bild: Leander Wenger

Davos

Davos ist Ausgangspunkt für den Glacier- und Bernina Express. Die höchstgelegene Stadt Europas ist berühmt für die Vielfalt des Sport-, Freizeit- und Kulturangebotes, sein Heilklima, den HC Davos, den Spengler Cup, das Kirchner Museum, das World Economic Forum (WEF) oder die feiernde Freestyle-Szene am Jakobshorn.

Visual

Albulalinie

Vom Domleschg klettert die Rhätische Bahn durch Kehrtunnels, Galerien und über Viadukte das Albulatal hoch. Die harmonisch in die Landschaft eingebettete Linie gilt als Paradestück der Bahnpionierzeit. Höhepunkte sind Solisviadukt, Landwasserviadukt und Kehrtunnels zwischen Bergün und Preda. Die Strecke gehört zum UNESCO Welterbe Rhätische Bahn. Weitere Informationen über die Albulalinie.

Visual

Rheinschlucht

Ruinaulta nennen Einheimische die monumentale Rheinschlucht zwischen Ilanz und Reichenau auf Romanisch. Seltene Vögel, weisse Felswände und bizarre Gesteinsformationen erwarten Sie im Grand Canyon der Schweiz, der nur zu Fuss, per Bike, Bahn oder Boot durchquerbar ist.
Weitere Informationen

Visual

Oberalppass

Auf 2 033 Meter über Meer erreicht der Glacier Express den höchsten Punkt der Panoramafahrt, den Oberalppass. Ganz in der Nähe, im Lai da Tuma, entspringt der Rhein. Der Strom fliesst vom Gotthardmassiv 1233 Kilometer bis nach Holland in die Nordsee.

Visual

Buchbare Teilstrecken

Langstrecken (buchbar auf allen Zügen)

EinsteigebahnhofAussteigebahnhof
St. MoritzZermatt
St. MoritzBrig
St. MoritzAndermatt
Davos Platz *Zermatt
Davos Platz *Brig
Davos Platz *Andermatt
Tiefencastel / FilisurZermatt
Tiefencastel / FilisurBrig
Tiefencastel / FilisurAndermatt
ChurZermatt
ChurBrig
AndermattZermatt

* Transport auf der Strecke Davos Platz bis Filisur mit dem Regionalzug.
Alle Teilstrecken sind auch in umgekehrter Richtung buchbar.

Preise und obligatorische Sitzplatzreservierung

Die Sitzplatzreservierung ist obligatorisch und ist für Einzelreisende frühestens drei Monate vor der Reise möglich. Reservieren Sie frühzeitig online, telefonisch unter +41 81 288 65 65 oder an allen Bahnschaltern in Europa. Für die Reservierung ist ein Zuschlag zu zahlen, zusätzlich zu einem gültigen Fahrausweis.

Preis pro Strecke

2. Klasse Erwachsene2. Klasse 1/2 1. Klasse Erwachsene1. Klasse 1/2
Langstrecken (buchbar auf allen Zügen)
St. Moritz - Zermatt153.0076.50269.00134.50
St. Moritz - Brig115.0057.50202.00101.00
St. Moritz - Andermatt85.2042.60149.2074.60
Davos Platz (via Filisur) - Zermatt145.0072.50255.00127.50
Davos Platz (via Filisur) - Brig107.0053.50188.0094.00
Davos Platz (via Filisur) - Andermatt77.2038.60135.2067.60
Tiefencastel - Zermatt134.0067.00236.00118.00
Tiefencastel - Brig96.0048.00169.0084.50
Tiefencastel - Andermatt66.2033.10116.2058.10
Chur - Zermatt119.0059.50210.00105.00
Chur - Brig81.0040.50143.0071.50
Andermatt - Zermatt74.0037.00130.0065.00
  • Preisänderungen vorbehalten.
  • Preise in CHF pro Person inkl. Mwst, ohne Zuschläge. 
  • Kinder von 6 bis 16 Jahren bezahlen den halben Fahrpreis. Der Zuschlag für die Sitzplatzreservierung ist voll zu bezahlen. 
  • Halbtax, GA, Tageskarte,  Tageskarte Gemeinde, Juniorkarte, Swiss Pässe sind gültig. Der Zuschlag für die Sitzplatzreservierung ist voll zu bezahlen. 
  • Ermässigung für Interrail- und Eurrailpässe. Der Zuschlag für die Sitzplatzreservierung ist voll zu bezahlen.

Obligatorische Sitzplatzreservierung

Der Zuschlag beträgt pro Fahrtrichtung und Person: 

Langstrecke
Glacier Express im Winter (24.10.2016 - 12.05.2017)13.00

Verkauf

Sie können Ihr Ticket und Ihre Sitzplatzreservierung für den Glacier Express direkt in unserem Ticketshop kaufen.

Tickets und weitere Informationen erhalten Sie auch an allen bedienten Bahnhöfen der Rhätischen Bahn oder beim Railservice unter der Telefonnummer +41 81 288 65 65 sowie per Kontaktformular.

Offertanfrage Gruppen (ab 10 Personen)

Gutscheine

Faszinierend anders schenken.
Sind Sie auf der Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk für Ihre Liebsten? Schenken Sie unvergessliche Erlebnisse mit der Rhätischen Bahn!

Panoramawagen

Panoramasicht zum Eintauchen in die Landschaft inklusive Durchsagen zu den Streckenhöhepunkten. Wahlweise in Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch, Japanisch oder Chinesisch erfahren Sie über Kopfhörer alles Wissenswerte zur Strecke.

Verpflegung

Speisekarte

Geniessen Sie ein köstliches Mittagessen direkt an Ihrem Sitzplatz serviert, welches frisch in der Bordküche für Sie zubereitet wird. Wählen Sie zwischen dem à la carte Angebot, dem Tagesteller für CHF 30.00 oder dem frisch zubereiteten und täglich variierenden 3-Gang Tagesmenü für CHF 43.00.

Glacier Express Panoramabar
Glacier Express Speisekarte 
Glacier Express Tagesmenüs (10)

Reservierung

Bitte reservieren Sie ihr Mittagessen frühzeitig.
Wir empfehlen Ihnen, das Mittagessen im Voraus zu reservieren. Buchen Sie das Mittagessen bequem online unter dem Buchungsformular. Antworten zu häufig gestellten Fragen bezüglich der Verpflegung auf dem Glacier Express finden Sie unter Bahngastronomie

Für Gruppen ab 10 Personen ist die Reservierung obligatorisch.

Für Reservierungen der Verpflegung gelten die AGB’s der Rhätia Werte AG.

Souvenir

Nehmen Sie sich ein Stück Ferien mit nach Hause und schwelgen in unvergesslichen Erinnerungen. In unserem Souvenirshop finde Sie bestimmt das passende Andenken oder Geschenk.

Häufig gestellte Fragen

Was versteht man unter «Service am Sitzplatz»?

Das Konzept «Service am Sitzplatz» besteht seit 2006 in den Glacier Express Zügen. Als Gast werden Sie an Ihren Sitzplätzen in den Panoramawagen bedient. Über einen Serviceknopf signalisieren Sie der Crew, dass Sie gerne etwas bestellen möchten.

Gibt es die traditionellen Speisewagen im Glacier Express noch?

Nein. Die nostalgischen Gourmino Speisewagen stehen aber weiterhin auf der Albulalinie im Einsatz. Auf dem Regionalzug zwischen Chur und St. Moritz wird zu bestimmten Zeiten der Gourmino Speisewagen eingesetzt. Welche Regionalzüge einen Speisewagen führen, entnehmen Sie bitte dem Fahrplan.

Wird bei einer Sitzplatzreservation auch automatisch das Mittagessen reserviert?

Nein. Die Sitzplatzreservation bezieht sich lediglich auf den Sitzplatz. Über das Online-Reservationssystem der MGB reservieren Sie Ihren Sitzplatz und bestellen auch das Mittagessen.

Ist eine Reservation für das Mittagessen im Glacier Express oder im Speisewagen obligatorisch?

Für Gruppen ab zehn Personen ist die Reservation obligatorisch. Für Individualreisende ist eine Reservation erwünscht. Die Verfügbarkeit der Gerichte und Menüs kann lediglich mit einer Reservation im Voraus garantiert werden.

Zu welchen Zeiten wird das Essen im Glacier Express serviert?

Das Mittagessen in den Glacier Express Zügen wird aus organisatorischen Gründen gestaffelt serviert.

Zug-Nr.1. Klasse2. Klasse
90012.15 Uhr12.45 Uhr
90111.15 Uhr11.45 Uhr
90211.45 Uhr12.15 Uhr
90311.45 Uhr12.15 Uhr
90412.15 Uhr12.45 Uhr
90512.15 Uhr12.45 Uhr

Welche Angebote gibt es und wie hoch sind die Preise?

Täglich wird – in Ergänzung zum à la carte Angebot – ein frisch zubereitetes Drei-Gänge-Menü mit Salat oder Suppe (je nach Jahreszeit), einem Tagesteller mit Fleisch, Beilagen und Gemüse sowie einem Dessert oder einer Schweizer Käseauswahl mit Brot und Butter angeboten. Das Drei-Gänge-Menü kostet CHF 43.00 pro Person. Alternativ wählen Sie einen Tagesteller (ohne Vorspeise und Dessert) zu CHF 30.00. Die à la carte Gerichte bewegen sich von CHF 8.80 bis CHF 37.00. Die jeweilige Bestellung geben Sie direkt vor Ort bei der Servicecrew auf.

Wie und wo kann ich das Mittagessen in den Glacier Express Zügen reservieren?

Bevor Sie Mittagessen bestellen können, muss die Sitzplatzreservation im Glacier Express erfolgt sein. Ihren Sitzplatz reservieren Sie bequem online über www.glacierexpress.ch. Über diese Website oder über die Rhätia Werte AG bestellen Sie auch das Mittagessen.

Wie kann man auf dem Glacier Express oder in den Speisewagen bezahlen?

Sie bezahlen bar oder ab einem Betrag von CHF 20.00 mit Kreditkarten (Euro/Mastercard, Visa, American Express). Für jede Konsumation stellen Ihnen unsere Oberkellnerinnen und Oberkellner eine Quittung aus.