Infrastruktur

Im Einsatz für 384 Kilometer Schienen

616 Brücken, 115 Tunnels, 42 Galerien, 103 Stationen und rund 1 000 Weichen brauchen Pflege. Der Geschäftsbereich Infrastruktur sorgt dafür, dass mit Sicherheit alles funktioniert. Jedes Jahr investiert die Rhätische Bahn weit über 100 Millionen Franken in Instandsetzungs- und Erneuerungsprojekte.

Der Geschäftsbereich Infrastruktur bringt die technischen Veränderungen und die historische Einmaligkeit der Rhätische Bahn auch künftig in Einklang. Über 200 Mitarbeitende stellen den Unterhalt und die Verfügbarkeit der Infrastruktur sicher.

Der Verkehrswegbauer kennt jeden Meter, jede Schwelle und wahrscheinlich auch jeden Schotterstein.

Der Fachbereich Kunstbauten bewertet die Bauwerke und kontrolliert deren Zustand. Grössere Umbauten oder Sanierungen von Stationen, Bahnübergängen oder Gleisanlagen leitet der Bereich Projektabwicklung. Der Fachbereich Logistik / Services plant und organisiert den Gleisbau und ist für dessen Umsetzung verantwortlich.

Für Elektrotechnische Anlagen steht ein spezialisiertes Team im Einsatz. Für den laufenden Unterhalt und freie Fahrwege ist der Bahndienst zuständig. Dazu zählt auch der Schutz vor Naturgefahren.