TrainGames

Spiel und Spass am Teamwettkampf

Sie sind bereit für ein Spektakel? Dann kommen Sie vorbei und tauchen Sie ein in die Welt der TrainGames, wo Geschick, Geschwindigkeit und Kreativität gefragt sind. Die Spielstätte beim Depot Samedan befindet sich direkt neben dem Bahnhof.

Das Bahnfestival lädt zu den ersten TrainGames der Geschichte ein. Die Teams messen sich beim Depot Samedan je samstags und sonntags in acht verschiedenen, bahnbezogenen Disziplinen und erleben einen Wettkampftag voller Spiel und Spass.

Programm
9. Juni 2018 Samstag
10.00 UhrBegrüssung und Eröffnung der TrainGames 2018
10.30 Uhr Beginn der Spiele
17.00 UhrEnde der Spiele und Rangverkündigung
10. Juni 2018Sonntag
10.00 UhrBegrüssung und Eröffnung der Spiele
10.30 Uhr Beginn der Spiele
17.00 UhrEnde der Spiele und Rangverkündigung

Der genaue Programmablauf mit Spielplan folgt.

Sie möchten nicht nur als Zuschauer/in dabei sein? Dann melden Sie sich für einen der Wettkampftage an: www.rhb.ch/traingames-2018

Ps.: Auch Einzelanmeldungen sind möglich. Sie erfahren dann kurz vor dem Spiel, wer Ihre Teammitglieder sind.

Disziplinen

***

Bahnarbeiter Stafette

Ein Tag im Leben eines Bahnarbeiters. Bei dieser Disziplin erhalten die Teams im Rahmen einer Stafette die einmalige Chance, ein Stück Schiene von Grund auf vorzubereiten. Welches Team ist dieser Aufgabe wohl am besten gewachsen?

Ort des Geschehens: Schiebebühnenhalle, Depot Samedan

***

Bahnquiz

Wie viele Schottersteine liegen im alten Albulatunnel? Wie viel Zugpersonal hat die RhB? Solche Fragen und viele mehr gilt es beim Bahnquiz zu beantworten. Zum Einsatz kommen innovative Voting-Geräte.

Ort des Geschehens: Bühne Werkstatthalle, Depot Samedan

***

Blinder Lageristen-Parcours

Jedes Depot und jede Lagerhalle benötigt erfahrene Lageristen, die die Ware unversehrt an ihren Zielort verfrachten können. Was aber, wenn den Lageristen bei dieser Disziplin nicht die Hände, sondern die Augen verbunden sind? Blind müssen zwei Teammitglieder ein Rollpalett durch einen Parcours manövrieren. Ihre Teamkollegen sitzen dabei vorne auf dem Rollpalett und geben die Weganweisungen. Welches Team ist bei dieser Disziplin am schnellsten und kommt am wenigsten mit den Hindernissen in Kontakt?

Ort des Geschehens: Unterstand hinter Depot Samedan

***

Lokdrehen auf Drehscheibe

Die Drehscheibe beim Depot in Samedan kommt zum Einsatz, wie Sie es noch nie gesehen haben. Kraft ist bei dieser Disziplin mehr als alles andere gefragt. Während 5 Minuten Spielzeit muss die Lokomotive auf der Drehscheibe von Hand so oft wie möglich um 180 Grad gedreht werden. Welches Team ist das kräftigste und das schnellste?

Ort des Geschehens: Drehscheibe, Depot Samedan

***

PowerPoint-Karaoke

Wer kennt es nicht, das Prinzip von Karaoke? Was aber, wenn die Regeln dieses Mal anders sind? Anstatt ein Lied zu singen, geht es bei der PowerPoint-Karaoke nämlich darum, eine Rede aus dem Stegreif zu einer PowerPoint-Präsentation zu halten, die die Redner nie zuvor gesehen haben. Welches Team hält die witzigste und unterhaltsamste Präsentation? Hören Sie selbst.

Ort des Geschehens: Bühne Werkstatthalle, Depot Samedan

***

RhB-Memory

Schauen Sie zu, wie zwei Teams bei diesem Spiel gegeneinander antreten und Memory nach den herkömmlichen Regeln spielen. Nur dass sie es dieses Mal mit einem Riesenmemory zu tun haben und die Teams in den Gängen zwischen den einzelnen Bildern hindurchlaufen müssen, um diese aufzudecken. Welches Team hat das beste kollektive Gedächtnis?

Ort des Geschehens: Schiebebühnenhalle, Depot Samedan

***

Schienenvelorennen

Löschtransport einmal anders. Wer sagt, dass Löschzüge nur mit Strom oder Diesel betrieben sein dürfen? Diese Disziplin entscheidet sich für eine nachhaltigere Variante, ganz im Zeichen des heutigen Zeitalters: Löschtransport mit Schienenvelo. Bei den vier Fahrten kommen alle Teammitglieder zum Einsatz. Je besser die Zusammenarbeit, desto schneller ist das Team und desto weniger wertvolles Wasser geht auf dem Transport verloren.

Ort des Geschehens: Abstellgleis hinter Depot Samedan

***

Viaduktbau – die UNESCO Disziplin

Zu den herausragenden Meisterwerken der Bahnpioniere der Rhätischen Bahn gehören zweifelsohne die Viadukte auf der Albulalinie. Der bekannteste Viadukt unter ihnen ist der Landwasserviadukt bei Filisur. Harmonisch ist er in die Hochgebirgslandschaft eingebettet, was ihn zu einem Magneten für Touristen macht. Wie einfach oder schwierig es ist, einen zweibogigen Viadukt zu bauen, erfahren die Teams bei der Disziplin Viaduktbau aus erster Hand. Welches Team verfügt über die baumeisterlichen Fähigkeiten und bringt den Viadukt zur gelungenen Vollendung?

Ort des Geschehens: Schiebebühnenhalle, Depot Samedan

***