Filisurer Stübli

Bahnwagen für Nostalgiker

Das Filisurer Stübli macht’s möglich: das Leben und die Gaumenfreuden dort zu geniessen, wo sich einst die Ingenieure und Bahnarbeiter verpflegten und ausruhten.

Lassen Sie sich einen einzigartigen Ausblick und feines Essen servieren – im historischen Rottenwagen, dem Speisewagen der Bahnpioniere. Hier stärkten sich einst die Ingenieure und Bauarbeiter, denen der Bau der UNESCO Welterbestrecke das Äusserste abverlangte. Heute kurvt das Filisurer Stübli auf der höchsten Alpentransversale im Dienste der Geniesser – mit vier Tischen für je sechs Personen.

Das Filisurer Stübli ist auf der Berninalinie im Einsatz, rollt auf Wunsch aber auch in Verbindung mit weiteren Dampf- und Extrazügen auf anderen Strecken.

3D - Aufnahme Filisurer Stübli

Für eine vollständige Ansicht in der Mobile Version, bitte das Handy drehen.

Mit dem Filisurer Stübli auf der höchsten Alpentransversale entlang tuckern und feinste Bündner Spezialitäten geniessen.

Reisebegleitung

Eine charmante Hostess begleitet Sie und Ihre Gäste im Filisurer Stübli.

Verpflegung

Lassen Sie sich während der Fahrt im Filisurer Stübli verwöhnen. Die kalten Speisen wie Fleisch- und Käseplatten werden an den Tisch serviert – selbstverständlich gehört ein passender Wein dazu.

Visual

Informationen Coronavirus

Auf den Charterfahrten der Rhätischen Bahn gilt das Schutzkonzept des öffentlichen Verkehrs (öV) der Schweiz und die Vorgaben zum touristischen Verkehr sowie der Gastronomie. Das Schutzkonzept setzt auf Eigenverantwortung und Solidarität der Gäste und wird seitens der Rhätischen Bahn durch diverse Massnahmen umgesetzt und ergänzt.

FAQ Schutzkonzept Charterwagen

Verkauf

Offerten und weitere Informationen erhalten Sie beim Railservice unter der Telefonnummer +41 81 288 65 32 sowie per Kontaktformular.

Wagendiagramm