Brunch Rundfahrt

Kulinarisch durch Graubünden

Kaufen VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Starten Sie entspannt in den Tag und lassen Sie sich bei einer Brunch-Rundfahrt verwöhnen! Auf der Fahrt ab Chur durch das hübsche Prättigau, ins malerische Engadin und zurück durch das wildromantische Albulatal entlang der UNESCO Welterbe RhB-Linie nach Chur, erwarten Sie zahlreiche Köstlichkeiten, die zu einem ausgedehnten «Zmorga» dazu gehören.

Datum:
Sonntag, 21. März 2021
Donnerstag, 25. März 2021
Sonntag, 28. März 2021
Donnerstag, 1. April 2021
Sonntag, 4. April 2021

Preis:
Fahrt inklusive reichhaltigem Brunch mit warmen Getränken, Mineralwasser und Orangenjus, exkl. Spirituosen und Weine. Kein Brunchbuffet.

ErwachseneCHF 123.00
Kinder (11-16 Jahre)CHF 91.00
Kinder (bis 10 Jahre)CHF 61.50

Gutscheine

Faszinierend anders schenken.
Sind Sie auf der Suche nach dem perfekten Geschenk für Ihre Liebsten? Schenken Sie unvergessliche Erlebnisse mit der Rhätischen Bahn!

Kaufen VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Kaufen VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Chur

Lust auf Bergzauber oder pulsierendes Stadtleben? Die älteste Stadt der Schweiz bietet beides. Malerische Gassen und schneebedeckte Berge, moderne Einkaufszentren und unverfälschte Natur, trendige Restaurants und sehenswerte Museen. Chur ist eben einfach: die Alpenstadt.

Visual

© Chur Tourismus

Prättigau

Das Prättigau zwischen Landquart und Davos präsentiert sich sanft hügelig und wild alpin zugleich. Wanderer, Biker, Kulturinteressierte und Geniesser kommen hier auf Ihre Kosten – empfangen von echter Gastfreundschaft.

Visual

Engadin & Scuol

Echte Engadiner Dörfer und eine reiche romanische Kultur mit architektonischen, sprachlichen und kulinarischen Spezialitäten: Das Unterengadin ist eine Reise wert, auch der einzigartigen Landschaft wegen. Der Nationalpark vereint Murmeltiere, Steinböcke und Hirsche. Im Nationalparkzentrum Zernez erfahren Sie alles Wissenswerte zur Flora und Fauna des grössten Schutzgebiets der Schweiz.
Weitere Informationen

Visual

Landwasserviadukt

Der Viadukt bei Filisur führt über das Landwassertal direkt in einen Bergtunnel. Die Konstruktion der drei Hauptpfeiler in den Jahren 1901/02 war eine echte architektonische Meisterleistung. Notabene: Er wurde ohne Gerüst mit zwei Kranen erbaut. Das spektakulärste Wahrzeichen der Rhätischen Bahn ist weltweit ein Begriff.

Visual

UNESCO Welterbestrecke Albula/Bernina

Die Strecke durch das Albulatal und über den Berninapass ist bezüglich Bautechnik und Linienführung eine Meisterleistung. Landschaft und Eisenbahn verschmelzen: in weiten Radien und über raffinierte Kunstbauten durch schroffe Täler. Zeugen aus der Zeit der Bahnpioniere sind der Landwasserviadukt, die Kehrtunnel zwischen Bergün und Preda oder der Kreisviadukt Brusio.

Weitere Informationen zur Albulalinie

Weitere Informationen zur Berninalinie

Visual

Rheinschlucht

Ruinaulta nennen Einheimische die monumentale Rheinschlucht zwischen Ilanz und Reichenau auf Romanisch. Seltene Vögel, weisse Felswände und bizarre Gesteinsformationen erwarten Sie im Grand Canyon der Schweiz, der nur zu Fuss, per Bike, Bahn oder Boot durchquerbar ist.
Weitere Informationen

Visual

Altstädtchen Ilanz

Im Herzen der Surselva liegt Ilanz, die erste Stadt am Rhein. Noch heute stehen Gebäude aus dem 16. und 17. Jahrhundert sowie zwei ehemalige Stadttore im malerischen Altstädtchen. Wer durch die Gassen flaniert, entdeckt kleine Geschäfte, lokales Handwerk und Kunstateliers. Das Heimatmuseum «Museum Regiunal Surselva» zeichnet die Geschichte der Region auf.

Visual

Klostermuseum Disentis

Das Kloster Disentis wartet mit zwei interessanten Gebäuden auf: der Klosterkirche und dem Klostermuseum. Das Museum zeigt kulturhistorische und naturgeschichtliche Ausstellungen. Im Kloster leben die Mönche nach der alten Benediktinerregel und legen ein Versprechen auf Lebzeiten ab: Sie beten und arbeiten für immer in dieser Klostergemeinschaft.

Visual

Kaufen VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Kaufen VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Menü Brunch Rundfahrt

Strecke:
Chur - Scuol-Tarasp - Samedan - Chur

Service Chur – Scuol Tarasp - Samedan:

Kaffee, Tee, Cailler Kakaogetränk, Ovomaltine
Mineralwasser und Orangenjus

***

Buttergipfeli, Weggli, Silserli, Butterzopf, Hausbrot
Butter, Konfitüre, Honig, Nuss-Nougat Aufstrich, Le Parfait und
Frühstücksbowl

***

Bündner Trockenfleisch, Bündner Salsiz, Rohschinken
Bündner Bergkäse, Viamala Mutschli, Trockenfrüchte

***

Rührei mit frischen Alpenkräutern und Speck

***

Geräucherter Wildlachs mit Meerrettichschaum
Butter, Baguette und Prosecco


Service Samedan - Filisur - Chur:

Mit Zwetschgen gefüllter Schweinsbraten
Pouletbrust an Currysauce
Basmati Reis
Bratkartoffeln
Landbohnen und Karotten

***

Auswahl an Mini-Patisserie


Preis:
Fahrt inkl. reichhaltigem Brunch mit warmen Getränken, Mineralwasser und Orangenjus, exkl. Spirituosen und Weine. Kein Brunchbuffet.

Brunch Rundfahrt, inkl. Getränke
ErwachseneCHF 123.00
Kinder (11-16 Jahre)CHF 91.00
Kinder (bis 10 Jahre)CHF 61.50

Verkauf und Reisebedingungen

Verkauf

Sichern Sie sich Ihren Sitzplatz frühzeitig via Onlinebuchung.

Für weitere Informationen oder bei Fragen steht Ihnen der Railservice unter Tel.: +41 81 288 65 65 gerne zur Verfügung.


Reisebedingungen

Preis- und Fahrplanänderungen bleiben vorbehalten. Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen der Rhätischen Bahn.

Die Fahrt wird nur bei genügend Teilnehmer durchgeführt. Reservationen sind bis am Donnerstag vor der Fahrt um 17.00 Uhr möglich. Wird die Fahrt nicht durchgeführt, werden Sie bis spätestens Freitagmittag vor der Fahrt informiert. Im Falle einer Absage der Fahrt wird Ihnen der bezahlte Preis vollständig erstattet.

Bei allen Fahrten ist die Anzahl Plätze beschränkt. Es werden keine Platznummern vergeben.

Kaufen VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Fahrplan

Brunch Rundfahrt

Chur

 ab / dep. 
part. / dép.
09.21
Scuol-Tarasp     an
     arr.
11.15
Scuol-Taraspab / dep. 
part. / dép.
11.34
Samedan     an
     arr.
12.42
Samedanab / dep. 
part. / dép.
13.16
Chur     an
     arr.
15.03

Abfahrt: Gleis 12

Änderungen vorbehalten