Via Albula/Bernina

Wandern entlang dem UNESCO Welterbe

Kaufen VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Die Via Albula/Bernina ist einmalig angelegt – immer wieder kreuzt der Wanderweg die Bahnlinie. In sechs Etappen entdecken Sie so die UNESCO Welterbestrecke Albula/Bernina zu Fuss. Müde Beine steigen jederzeit um auf die rote Bahn.

Auf sechs Etappen geht’s auf 104 Kilometern zu Fuss durch das UNESCO Welterbe Rhätische Bahn. Der Weitwanderweg führt entlang der Albula- und Berninalinie von Norden nach Süden (von Thusis nach Tirano) – durch drei Sprach- und Kulturregionen. Auf der Wanderung entdecken Sie zahllose Brücken, spektakuläre Viadukte, Kehrtunnels und alte Bahnstationen aus nächster Nähe. Die Welterbe RhB App oder der Via Albula/Bernina Wanderführer zeigen Ihnen den Weg und ergänzen die Wanderung mit spannenden Informationen zur Bahn und zur Bahnpionierzeit.

Wählen Sie eines der Wanderpackages aus: Entweder eine der 3-Tageswanderungen Bernina Nord oder Bernina Süd oder die 6-Tageswanderung Albula und Bernina. Unsere Spezialisten organisieren Ihnen Übernachtung und Gepäcktransport von Hotel zu Hotel. Dank dem inkludierten Bahnpass können Sie jederzeit umsteigen. Hier geht's direkt zum Angebot: www.eurotrek.ch/albula-bernina

Kaufen VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Kaufen VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Der Palpuognasee, «der schönste Fleck der Schweiz», ist nur einer der vielen Höhepunkte auf der Via Albula/Bernina.

UNESCO Welterbestrecke Albula/Bernina

Die Strecke über Albula und Bernina ist bezüglich Bautechnik und Linienführung eine Meisterleistung. Landschaft und Eisenbahn verschmelzen: in weiten Radien und über raffinierte Kunstbauten durch schroffe Täler. Zeugen aus der Zeit der Bahnpioniere sind der Landwasserviadukt, die Kehrtunnel zwischen Bergün und Preda oder der Kreisviadukt Brusio.

Visual

Bahndorf Bergün

Bergün ist das Mekka für Bahnliebhaber: Das Bahnmuseum Albula entführt Eisenbahnfans im ehemaligen Zeughaus auf eine Reise in die Vergangenheit der RhB. Das Dorfbild verzückt mit seinen schmucken Engadinerhäusern.

Visual

Palpuognasee

Die Schweizer wählten 2007 den Palpuognasee zum «schönsten Flecken der Schweiz». Ab Preda wandern Sie in einer Stunde zum Bergsee. Wer tief ins Wasser hineinblickt, erkennt die feine Abstufung der Farbtöne. Die majestätischen Gipfel Piz Ela und Piz Rugnux spiegeln sich im klaren Bergwasser. Feuerstellen stehen im Sommer zum grillieren bereit.

Visual

Berninapass

Sie wandern durch die mächtige Bergwelt der Berninagruppe hinauf auf das Dach der Rhätischen Bahn. Das Ospizo Bernina liegt auf 2 253 Meter über Meer. Im frisch renovierten Bistro Albergo auf dem Hospiz stärken Sie sich bei einer Tasse Tee oder Kaffee. In der Ferne rinnt das Schmelzwasser talwärts und bringt Farbe ins Spiel: weiss für den Lago Bianco, schwarz für den Lej Nair. Willkommen auf der Wasserscheide am Bernina.

Visual

Webwandern vom Sofa aus

Auch die Bündner Steinböcke Gian und Giachen wanderten entlang der Via Albula/Bernina – und filmten den Ausflug aus der eigenen Perspektive. Unter www.webwandern.ch verfolgen Sie Gian und Giachen auf ihrer Tour und erfahren alles Wissens- und Sehenswerte entlang dem Weitwanderweg.

Visual

Gletschergarten von Cavaglia

Während der Eiszeit vor rund 11 000 Jahren formte der Palügletscher eine Gletschermulde. Zehn Meter tief und fünf Meter breit sind die Gletschermühlen bei Cavaglia. Das Eis hinterliess eine faszinierende Landschaft mit natürlichen Skulpturen. Heute haben Sie direkten Bahnanschluss. Experten nehmen Sie mit und geben Ihrem Wissen den letzten Schliff.

Visual

Poschiavo

Drei Türme überragen den malerischen Dorfkern von Poschiavo: der romanische Turm der katholischen Kirche, der barocke Turm der reformierten Kirche und der mittelalterliche Turm des Rathauses. In den authentischen Restaurants servieren Bündner Wirte feine Pizzoccheri. Ein Glas Veltliner Wein stärkt für weitere Tage. Viva!

Visual

Kaufen VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Kaufen VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Via Albula/Bernina Nord (3-Tageswanderung)

Tag 1
  • Individuelle Anreise nach Thusis
  • Wanderung von Thusis nach Tiefencastel (Gehzeit ca. 6 Stunden, ca. 20km)
  • Übernachtung in Tiefencastel im Doppel- oder Einzelzimmer
  • Höhepunkte: Schinschlucht, Dorf Muldain, Solisviadukt, Kirche St. Peter in Mistail
Tag 2
  • Wanderung von Tiefencastel über Filisur nach Bergün (Gehzeit ca. 6 Stunden, ca. 21km)
  • Übernachtung in Bergün im Doppel- oder Einzelzimmer
  • Höhepunkte: Landwasserviadukt, Wasserweg ansaina, Filisur, historische Bahnstation Stugl, Bergün
Tag 3
  • Wanderung von Bergün über Preda, Albulapass nach Spinas, Bahnfahrt von Spinas nach St. Moritz (Gehzeit ca. 6 Stunden, ca. 18km)
  • Übernachtung in St. Moritz im Doppel- oder Einzelzimmer 
  • Höhepunkte: Bahnerlebnisweg entlang der Albula-Strecke der Rhätischen Bahn, Palpuognasee, Spinas
  • Hinweis: Der Abstieg ins Val Bever verlangt Trittsicherheit.
Tag 4
  • Abreise oder Verlängerung


Preis:
ab CHF 429.00

Jetzt buchen unter: www.eurotrek.ch

Hinweis: Parkmöglichkeiten in Thusis: www.thusis.ch
(keine Reservierung möglich, vor Ort zahlbar)

Via Albula/Bernina Süd (3-Tageswanderung)

Tag 1
  • Individuelle Anreise nach Morteratsch
  • Wanderung von Morteratsch zur Alp Grüm (Gehzeit ca. 4.5 Stunden, ca. 16km)
  • Übernachtung auf der Alp Grüm im Doppel- oder Einzelzimmer
  • Höhepunkte: Gletscherwelt Morteratsch, Wasserscheide Lago Bianco-Lej Nair, Aussichtspunkt Sassal Mason -Panoramaaussicht garantiert!

 

Tag 2

 

  • Wanderung von der Alp Grüm nach Poschiavo (Gehzeit ca. 3 Stunden, ca. 10km)
  • Übernachtung in Poschiavo im Doppel- oder Einzelzimmer
  • Höhepunkte: Hochtal Cavaglia, Gletschermühlen
Tag 3
  • Wanderung von Poschiavo nach Tirano (Gehzeit ca. 4.5 Stunden, ca. 19km)
  • Übernachtung in Tirano im Doppel- oder Einzelzimmer
  • Höhepunkte: Kreisviadukt in Brusio, diverse Obst-, Kastanien- und Weingebiete, Tirano
    Tag 4
    • Abreise oder Verlängerung


    Preis:
     ab CHF 449.00

      Jetzt buchen unter: www.eurotrek.ch

          Hinweis: Anreise zum Bahnhof Pontresina, Gepäckabgabe und Weiterfahrt mit der Rhätischen Bahn nach Morteratsch

          Via Albula & Bernina (6-Tageswanderung)

          Tag 1
          • Individuelle Anreise nach Thusis
          • Wanderung von Thusis nach Tiefencastel (Gehzeit ca. 6 Stunden, ca. 20km)
          • Übernachtung in Tiefencastel im Doppel- oder Einzelzimmer
          • Höhepunkte: Schinschlucht, Dorf Muldain, Solisviadukt, Kirche St. Peter in Mistail
          Tag 2
          • Wanderung von Tiefencastel über Filisur nach Bergün (Gehzeit ca. 6 Stunden, ca. 21km)
          • Übernachtung in Bergün im Doppel- oder Einzelzimmer
          • Höhepunkte: Landwasserviadukt, Wasserweg ansaina, Filisur, historische Bahnstation Stugl, Bergün
          Tag 3
          • Wanderung von Bergün über Preda, Albulapass nach Spinas, Bahnfahrt von Spinas nach St. Moritz (Gehzeit ca. 6 Stunden, ca. 18km)
          • Übernachtung in St. Moritz im Doppel- oder Einzelzimmer 
          • Höhepunkte: Bahnerlebnisweg entlang der Albula-Strecke der Rhätischen Bahn, Palpuognasee, Spinas
          • Hinweis: Der Abstieg ins Val Bever verlangt Trittsicherheit.
          Tag 4
          • Bahnfahrt von St. Moritz nach Morteratsch
          • Wanderung von Morteratsch zur Alp Grüm (Gehzeit ca. 4.5 Stunden, ca. 16km)
          • Übernachtung auf der Alp Grüm im Doppel- oder Einzelzimmer
          • Höhepunkte: Gletscherwelt Morteratsch, Wasserscheide Lago Bianco-Lej Nair, Aussichtspunkt Sassal Mason -Panoramaaussicht garantiert!
          Tag 5
          • Wanderung von der Alp Grüm nach Poschiavo (Gehzeit ca. 3 Stunden, ca. 10km)
          • Übernachtung in Poschiavo im Doppel- oder Einzelzimmer
          • Höhepunkte: Hochtal Cavaglia, Gletschermühlen
          Tag 6
          • Wanderung von Poschiavo nach Tirano (Gehzeit ca. 4.5 Stunden, ca. 19km)
          • Übernachtung in Tirano im Doppel- oder Einzelzimmer
          • Höhepunkte: Kreisviadukt in Brusio, diverse Obst-, Kastanien- und Weingebiete, Tirano
          Tag 7
          • Abreise oder Verlängerung


          Preis:
           ab CHF 829.00

            Jetzt buchen unter: www.eurotrek.ch

            Inkludierte Leistungen

            • 3 bzw. 6 Übernachtungen inkl. Frühstück
            • Tägliche Gepäcktransfers
            • Bahnpass (Rückreise an den Startort im Bahnpass eingeschlossen).
            • Bestens ausgearbeitete Routenführung
            • Ausführliche Reiseunterlagen
            • GPS-Daten
            • Service-Hotline
            • Wanderführer Via Albula/Bernina

            Allgemeine Informationen

            Anreise täglich vom 01.06. – 13.10.2019
            Saison 1: 01.06. – 07.06.2019/28.09. – 13.10.2019
            Saison 2: 08.06. – 28.06.2019/31.08. – 27.09.2019
            Saison 3: 29.06. – 30.08.2019

            Wanderführer Via Albula/Bernina

            Den Wanderführer mit den zehn Etappen durch das UNESCO Welterbe in der Landschaft Albula/Bernina ist für CHF 29.00 im Railshop erhältlich.

            RhB UNESCO Welterbe App

            Lassen Sie sich vom mobilen Reise- und Wanderführer auf der UNESCO Welterbestrecke per GPS führen: Die Smartphone-App macht es möglich – und zeigt dazu Wissenswertes zur Via Albula/Bernina, zur Bahn, den Orten und den Sehenswürdigkeiten.

            Kaufen VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

            Verkauf

            Eurotrek AG

            Telefon +41 (0)44 316 10 00

            eurotrek(at)eurotrek.ch

            www.eurotrek.ch

            Fahrplan

            Informationen zum Online-Fahrplan finden Sie hier