1-Franken Vergnügen Engadin/St.Moritz

Freipass für Pistenspass

Pistenzustand: Pulver gut. Ihr Kontostand: Heiter bis sonnig. Denn ins Wintervergnügen geht’s nun mit dem Spezialtarif der RhB. Beim Kauf einer Tageskarte der Schneesportregion Engandin/St. Moritz wird diese durch einen Franken Aufpreis auch zum Bahnbillett*. 

Corviglia, Corvatsch oder Diavolezza heissen die bekanntesten der insgesamt neun Skigebiete im Oberengadin. Auf über 450 Pistenkilometern ziehen Sie Ihre Schwünge an den Hängen rund um St. Moritz. Dank der Höhenlage und modernen Beschneiungsanlagen ist das Oberengadin eine der schneesichersten Wintersportregionen der Schweiz.

Tipp: Die Hahnensee-Abfahrt zählt zu den schönsten Pisten des Oberengadins. Sie führt vom Corvatsch nach St. Moritz-Bad. Von da aus gelangen Sie mit der Signalbahn ins Gebiet der Corviglia auf der anderen Talseite.

* Freie Fahrt in 2. Klasse ab

  • Thusis/Scuol-Tarasp/Klosters nach St.Moritz/Bernina Diavolezza/Lagalb und zurück
  • Tirano nach Bernina Lagalp/Diavolezza und zurück

Bild: Christof Sonderegger / ENGADIN St. Moritz

Mit dem "1-Franken Vergnügen Engadin/St. Moritz" gelangen Sie im wahrsten Sinne des Wortes von einem Höhepunkt zum nächsten.

Bahnfahrt für nur 1 Franken

In Kombination mit einer Tageskarte des Wintersportgebietes Engadin/St. Moritz fahren Sie mit der RhB für einen Franken ins Oberengadin. Das Angebot gilt für eine Anreise ab Scuol-Tarasp, Thusis, Klosters und Davos nach St. Moritz, Bernina Lagalb oder Diavolezza und zudem ab Tirano und Poschiavo nach Bernina Lagalb, Diavolezza oder Morteratsch.

Visual

Corvatsch

Auf dem Corvatsch kommen Sie dem Himmel näher: Die Bergstation liegt auf 3 303 Metern über Meer und ist die höchstgelegene der Ostalpen. 120 Kilometer präparierte Pisten, ein Snowpark mit Halfpipe und Bagjump sowie die längste beleuchtete Nachtabfahrt der Schweiz warten auf Sie.

Visual

Diavolezza/Lagalb

Eindrückliche Kulisse für den Schneesport: Über dem Gebiet der Diavolezza thront das mächtige Bernina-Massiv. Zerklüftete Gletscherlandschaften säumen die Pisten. Eiswände sind zum Greifen nah. Die Auswahl an Pisten sorgt für Abwechslung – von Mitte Oktober bis Ende Mai.

Visual

Corviglia/Piz Nair

«Top of the World»: Die Pisten und die Infrastruktur auf dem St. Moritzer Hausberg werden dem Motto des Nobelkurortes gerecht. Früh aufstehen lohnt sich: Morgens ziehen sich die frisch präparierten Pisten wie riesige, weisse Teppichbahnen durch das weitläufige Gebiet rund um den Piz Nair. 

Visual

Zuoz

Fernab der Hektik geniessen Sie in Zuoz die Weite des Engadins. Das familiäre Skigebiet ist ein Geheimtipp für Snowboarder. Fünf Liftanlagen, 13 Pisten und ein gepflegter Snowpark stehen zur Nutzung bereit. 

Visual

Preise

Ab Thusis/Tiefencastel/Bergün/Klosters/Davos/Scuol-Tarasp nach St.Moritz/Bernina Diavolezza/Lagalb

19.11.2016 - 07.05.2017
Preise pro Person; 2. Klasse, Hin- und Rückfahrt inkl. Skitageskarte Engadin/St.Moritz und Ortsbusse, in CHF
ErwachseneJugendliche (13 – 17 Jahre)Kinder (6 – 12 Jahre)
Engadin/St.Moritz83.0055.7028.30

 

Ab Tirano/Poschiavo nach Bernina Lagalb/Diavolezza/Morteratsch (nur für Skigebiet Diavolezza/Lagalb erhältlich)

Diavolezza: 23.12.2016 - 21.05.2017
Lagalb: 23.12.2016 - 17.04.2017
Preise pro Person; 2. Klasse, Hin- und Rückfahrt inkl. Skitageskarte Diavolezza/Lagalb, in CHF
ErwachseneJugendliche (13 – 17 Jahre)Kinder (6 – 12 Jahre)
Diavolezza/Lagalb68.0045.7023.30

Verkauf

Tickets und weitere Informationen erhalten Sie an diesen bedienten Bahnhöfen: Klosters, Davos Platz, Thusis, Tiefencastel, Bergün, Scuol und Zernez oder beim Railservice unter der Telefonnummer +41 81 288 65 65 sowie per Kontaktformular.

Am Bahnhof Poschiavo und Tirano erhalten Sie nur Tickets für Diavolezza/Lagalb.

Reiseplaner

Reiseinformationen

Einfache Fahrt Hin- und Rückfahrt

VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance
Fehler

Reisende

Reservierung

Details Reisende

Buchung abschliessen

Bitte warten... Abbrechen