1-Franken Vergnügen Davos/Klosters

Freipass für Pistenspass

Ins Wintervergnügen geht’s mit dem Spezialtarif der RhB ganz unbeschwert: Beim Kauf einer Tageskarte aus den Skigebieten der Region Davos/Klosters wird diese durch einen Franken Aufpreis auch zum Bahnbillett*. Das rechnet sich.

Am Bolgen in Davos brachte 1934 der erste Bügellift der Welt Skifahrer auf den Berg. Die Wintersportregion ist auch heute am Puls der Zeit: Über 300 Pistenkilometer verteilt auf fünf Skigebiete stehen in der Region Davos Klosters zur Auswahl. Auf den Pisten der Parsenn bringen Carver die Skikanten zum Glühen, auf der Madrisa und dem Rinerhorn vergnügen sich Gross und Klein auf den Kinderparcours. Die Olympiasieger von morgen trainieren in der Superpipe am Jakobshorn.

Übrigens: Die Piste bei der Gondelbahn Rinerhorn lädt zum nächtlichen Vergnügen ein: Sie ist jeden Mittwoch und Freitag von 19.00 bis 23.00 Uhr beleuchtet.

* Freie Fahrt in 2. Klasse ab:

  • Ab Chur/Landquart via Prättigau nach Davos/Klosters und zurück
  • Ab Chur/Landquart via Thusis/Tiefencastel nach Davos/Klosters und zurück
  • Ab Zernez/Scuol-Tarasp via Vereina oder St. Moritz/Pontresina/Zuoz nach Davos/Klosters und zurück

Bild: Destination Davos Klosters

Egal ob Gross oder Klein, Einsteiger oder Könner, Familien mit Kinder oder Freestyler, die Skiregion Davos/Klosters bietet für jeden etwas.

Bahnfahrt für nur 1 Franken

In Kombination mit einer Tageskarte des Wintersportgebietes Davos/Klosters reisen Sie in der 2. Klasse der RhB für nur einen Franken hin und zurück. Das Angebot gilt ab Chur, Landquart, Scuol-Tarasp, St. Moritz und Pontresina.

Visual

Ein Allegra-Triebzug der Rhätischen Bahn bei Schiers. Bild: Christof Sonderegger

Jakobshorn

Auf dem Jakobshorn fühlen sich Freestyler zu Hause. Einsteiger wie Profis finden unter den 18 Kickern, Rollen und Rails im «Jatz Park» die passenden Elemente für ihre Tricks. Wer lieber einen Bogen um die Schanzen macht, wählt eine der 17 verschiedenen Pisten unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades.

Visual

Bild: Davos Klosters Mountains

Pischa

Gesichert, nicht gewalzt: Freerider kurven auf speziellen Abfahrten ins Tal, die markiert und vor alpinen Gefahren gesichert, aber nicht präpariert sind. Mit viel Sonne und einem Kinderland punktet Pischa auch bei Familien.

Visual

Bild: Davos Klosters Mountains

Rinerhorn

Vielseitig und unter Einheimischen ein Geheimtipp: Das Rinerhorn bietet Pisten für Einsteiger und Könner. Kinder üben die ersten Schwünge spielerisch im Zwergen-Parcours und kurven im flachen Gelände um die Hindernisse.    

Visual

Bild: Destination Davos Klosters

Madrisaland

Das Madrisaland ist das Reich der Kinder und Familien: Sie schlitteln in grossen Reifen, bauen Schneehütten oder lernen Skifahren. Im Kinderhort werden die Jüngsten betreut, während sich der Rest der Familie unbeschwert auf den Pisten vergnügt.

Visual

Das Winterkinderland auf Klosters Madrisa. Bild: Andre Springer / Madrisaland

Parsenn

Das Skigebiet Parsenn ist das grösste der fünf Skigebiete der Region. Vom Anfänger bis zum Könner finden hier alle den geeigneten Hang. Ein Klassiker ist die zwölf Kilometer lange Abfahrt vom Weissfluhgipfel bis nach Küblis. Von dort bringt Sie die RhB wieder zurück nach Klosters oder Davos.

Visual

Bild: Destination Davos Klosters

Preise

Ab Chur/Landquart/Scuol-Tarasp/St. Moritz/Pontresina 

18.11.2016 - 22.12.2016 und 27.03.2017 - 23.04.2017
Preise pro Person; 2. Klasse, Hin- und Rückfahrt inkl. Skitageskarte, in CHF 
ErwachseneJugendliche (13 – 17 Jahre)Kinder (6 – 12 Jahre)
Parsenn und Jakobshorn65.0046.0027.00
23.12.2016 - 26.03.2017
Preise pro Person; 2. Klasse, Hin- und Rückfahrt inkl. Skitageskarte, in CHF  
ErwachseneJugendliche (13 – 17 Jahre)Kinder (6 – 12 Jahre)
Klosters-Madrisa60.0042.0030.00
Parsenn71.00 50.0029.00
Jakobshorn67.0047.0027.00
Rinerhorn56.0040.0023.00

Skipässe jeder Gültigkeitsdauer benötigen eine Keycard. Die Gebühr von CHF 5.00 ist selbst zu bezahlen (kein Depot).

Verkauf

Tickets und weitere Informationen erhalten Sie an diesen bedienten Bahnhöfen: Chur, Landquart, Schiers, Bergün, St. Moritz, Pontresina, Samedan, Zuoz, Zernez und Scuol der beim Railservice unter der Telefonnummer +41 81 288 65 65 sowie per Kontaktformular.

Reiseplaner

Reiseinformationen

Einfache Fahrt Hin- und Rückfahrt

VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance
Fehler

Reisende

Reservierung

Details Reisende

Buchung abschliessen

Bitte warten... Abbrechen