Welterbetage 2021

Das UNESCO Welterbe RhB hautnah erleben

Welterbestätten sind lebendige Orte des Staunens. Am 12. und 13. Juni 2021 lädt der Dachverband der Schweizer Welterbestätten (WHES) dazu ein, die wertvollen Schätze in unserem Land im Rahmen der Schweizer Welterbetage zu entdecken. 

Die Albula- und Berninalinie der Rhätischen Bahn ist seit 2008 UNESCO Welterbe. Mit dem UNESCO Welterbe Pass sind Sie während der Welterbetage zum Spezialpreis auf der weltberühmten Strecke unterwegs. Erwerben Sie den UNESCO Welterbe Pass als Tagespass für beliebig viele Fahrten auf dem Welterbestreckennetz zwischen Thusis und Tirano, inklusive An- und Abreise ab einem RhB-Bahnhof Ihrer Wahl. Der Welterbe Tagespass ist ausserdem Ihr Schlüssel zu vielen weiteren Attraktionen der Welterbetage: Entdecken Sie das Bahnmuseum Albula oder schliessen Sie sich der geführten Zeitreise ins UNESCO Welterbe RhB an. Für etwas Italianità schnüren Sie die Wanderschuhe und kommen Sie mit uns auf die Escursione Patrimonio von Miralago nach Tirano. 

Tauchen Sie an den Schweizer Welterbetagen ein in ein faszinierendes Stück Bahngeschichte und erleben Sie das UNESCO Welterbe RhB hautnah.

Informationen Coronavirus:
Das Programm der diesjährigen Welterbetage wurde mit Sorgfalt in Hinblick auf die Massnahmen und Verordnungen zum Schutz des Coronavirus festgelegt.
Informationen zu den Schutzmassnahmen finden Sie bei den Informationen zu den einzelnen Welterbetage-Spezialangeboten. Bitte beachten Sie das Schutzkonzept öffentlicher Verkehr und die Bestimmungen zur Maskenpflicht. Weitere Informationen.

Interregiozug auf dem Landwasserviadukt

Bahnmuseum Albula

Das Bahnmuseum Albula in Bergün führt Eisenbahnfans zurück in die Vergangenheit. Im Simulator der legendären Krokodillokomotive steuern Besucher selbst über die Albulalinie. Alte Prägestempel, Filme oder Modelle begeistern Bahnliebhaber und Familien.
Weitere Informationen

Visual

Geführte Zeitreise in UNESCO Welterbe RhB

Wer von einem echten Kenner einmalige Einblicke hinter die Bahnkulissen erleben möchte, bucht die inszenierte Führung ins UNESCO Welterbe.
Weitere Informationen

Visual

Via Albula/Bernina

Die Via Albula/Bernina ist einmalig angelegt – immer wieder kreuzt der Wanderweg die Bahnlinie. In 10 Etappen entdecken Sie so die UNESCO Welterbestrecke Albula/Bernina zu Fuss. 
Weitere Informationen

Visual

Kreisviadukt Brusio

Elegant windet sich der Viadukt um 360 Grad und verlängert so die Strecke, um den Höhenunterschied im engen Valposchiavo zu bewältigen. Der Kreisviadukt bei Brusio gilt als spektakulärstes Bauwerk der Berninalinie.

Visual

Albulalinie

Vom Domleschg klettert die Rhätische Bahn durch Kehrtunnels, Galerien und über Viadukte das Albulatal hoch. Die harmonisch in die Landschaft eingebettete Linie gilt als Paradestück der Bahnpionierzeit. Höhepunkte sind Solisviadukt, Landwasserviadukt und Kehrtunnels zwischen Bergün und Preda. Die Strecke gehört zum UNESCO Welterbe Rhätische Bahn. Weitere Informationen über die Albulalinie.

Visual

Berninalinie

Die Berninalinie zwischen St. Moritz und Tirano verbindet den Norden und den Süden Europas auf beeindruckende Art und Weise. Seit über 100 Jahren führt sie vorbei an Bergen, Seen und Gletschern hinunter zu den Palmen im Veltlin. Die berühmte Panoramastrecke gehört zum UNESCO Welterbe RhB – ein Markenzeichen.
Weitere Informationen.

Visual

Erleben Sie das UNESCO Welterbe RhB mit den folgenden Welterbetage-Spezialangeboten hautnah: 

UNESCO Welterbe Tagespass

Ab CHF 25.00 fahren Sie einen ganzen Tag beliebig auf dem Welterbestreckennetz zwischen Thusis und Tirano (ohne Bernina- und Glacier Express). Der Tagespass ist gültig inklusive An- und Abreise ab einem RhB-Bahnhof Ihrer Wahl.

ohne Halbtaxmit Halbtax
2. KlasseCHF 39.00CHF 25.00
1. KlasseCHF 69.00CHF 45.00

Tickets und weitere Informationen erhalten Sie an allen bedienten Bahnhöfen der Rhätischen Bahn oder beim Railservice unter der Telefonnummer +41 81 288 65 65 sowie per Kontaktformular.

Informationen Coronavirus:

Mit dem UNESCO Welterbe Tagespass sind Sie individuell und wie gewohnt mit den für die Bahn geltenden Schutzmassnahmen unterwegs.

Bahnmuseum Albula

An den Welterbetagen öffnet das Bahnmuseum Albula seine Türen kostenlos für Gross und Klein. Besuchen Sie eine der gratis Führungen – jeweils um 10.30 und 13.30 Uhr.

Die Gruppen der Gratis-Führungen sind auf 14 Personen plus Guide beschränkt. Eine Anmeldung ist deshalb erwünscht. Bitte teilen Sie dem Bahnmuseum per E-Mail (contact(at)bahnmuseum-albula.ch) die Uhrzeit und den Tag der gewünschten Führung, Ihre Telefonnummer sowie die Anzahl der teilnehmenden Personen mit.

Öffnungszeiten Bahnmuseum Albula

Samstag: 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr

Informationen Coronavirus: 
Im Bahnmuseum Albula gilt die Maskentragepflicht. Die maximale Besucherzahl wurde reduziert.

Geführte Zeitreise ins UNESCO Welterbe RhB

Wer von einem echten Kenner einmalige Einblicke hinter die Bahnkulissen erhalten möchte, bucht an den Welterbetagen die inszenierte Führung mit Gleismonteur Reto von Chur nach St. Moritz zum Welterbetage-Spezialpreis von CHF 30.00.

Hinweis: Die Führung ist in Deutsch.

Informationen Coronavirus:

Die Anzahl der Teilnehmer/innen ist auf 15 bzw. 14 Personen plus Schauspieler beschränkt.

Während den Zugfahrten, dem Museumsbesuch sowie bei den Versammlungspunkten besteht eine Maskentragepflicht. Während dem Spaziergang zur Aussichtsplattform Landwasserviadukt in Filisur muss die Maske nicht getragen werden, vorausgesetzt, der vorgeschriebene Abstand von 1.5 Metern kann eingehalten werden.

Escursione Patrimonio

Entdecken Sie die Schätze des südlichen Welterbes RhB am Sonntag, 13. Juni 2021 auf einer kostenlosen geführten, italienischsprachigen Wanderung von Miralago nach Tirano. Lassen Sie sich unterwegs vom spektakulären Kreisviadukt in Brusio und den spannenden Geschichten beeindrucken. 

Programm
Ab 09.00 Uhr

Treffpunkt in Miralago

Begrüssungs- und Kaffeerunde

09.30 Uhr

Start Wanderung entlang der folgenden Sehenswürdigkeiten nach Tirano in mehreren Gruppen:

  • Crott (Rundsteinbauten aus Trockenmauern bei Brusio)
  • Kreisviadukt in Brusio
  • Beerenfelder auf den Terrassierungen mit Trockensteinmauern bei Brusio
  • Kastanienhaine bei Campascio
  • Kirche Santa Perpetua
  • Basilika Madonna di Tirano
  • Altstadt von Tirano
ca. 15.00 UhrApéro und gemütlicher Ausklang in Tirano

Das Picknick mit toller Aussicht findet bei der Kirche Santa Perpetua statt. Jede/r Teilnehmer*in erhält ein echtes Valposchiavo-Lunchpaket.

Ein Sonderzug bringt die Teilnehmer*innen von Poschiavo und Le Prese am Sonntagmorgen nach Miralago:

Poschiavo 08.55 ab
Le Prese 09.01 ab
Miralago an: 09.05 an

Für die Fahrt ist ein gültiges Strecken-Billett zu lösen.

Informationen Coronavirus:
Die Wandergruppen sind auf 15 bzw. 14 Personen plus Guide beschränkt. Bei den Versammlungspunkten müssen alle Personen eine Maske tragen. Auf der Wanderung selbst muss die Maske nicht getragen werden, vorausgesetzt, der vorgeschriebene Abstand von 1.5 Metern kann eingehalten werden.
Für die Einreise nach Italien bzw. in die Schweiz gelten die aktuell gültigen Bestimmungen der italienischen bzw. der schweizerischen Regierung. Alle Passagiere werden gebeten, sich vor der Einreise nach Italien resp. in die Schweiz über die geltenden Vorschriften zu informieren und diese zu befolgen.

Übersicht Programm Schweizer Welterbetage

Erfahren Sie mehr zum Programm der Schweizer Welterbetage in den einzelnen Welterbestätten der Schweiz.
Der digitale Welterbetag mit vielen spannenden Videobeiträgen findet am Sonntag, 13. Juni statt.

Online Tagung «Natur- & Kulturgüter erfolgreich vermitteln»

Am Freitag, 11. Juni 2021, werden durch die Organisation des Dachverbands der Schweizer Welterbestätten (WHES) spannende Einblicke in die vielfältigen Vermittlungsbereiche von Natur- und Kulturgütern geboten. Vertreter aus verschiedenen Welterbestätten stellen ihre Erfolgsrezepte vor. Beleuchtet wird auch der Stellenwert von Natur- und Kulturgütern im schulischen Umfeld von der pädagogischen Seite.