Vollmondfahrten

Zum Heulen schön

Bei Vollmond erklimmen Sie ab St. Moritz die Berninalinie. Im Panoramawagen begrüssen Sie die Reiseleiter persönlich und servieren Ihnen einen Einstimmungsapéro am reservierten Sitzplatz.

Hier geht jedem ein Licht auf: Die nächtliche Sonderfahrt startet in St. Moritz und führt vorbei am ewigen Eis des Morteratschgletschers und am Lago Bianco bis nach Alp Grüm. Entlang der mystischen Strecke durch die Gebirgs- und Gletscherwelt ranken sich Anekdoten und Sagen. 

Im Ristorante Albergo Alp Grüm auf 2091 Metern über Meer serviert der Wirt ein feines Gletscherfondue. Die Dämmerung setzt ein, der Vollmond geht auf am Bündner Himmel. Auf der Rückfahrt gehen dem Zug die Lichter aus. Klassische Musik erklingt. Der Veltliner mundet doppelt.

Die Rhätische Bahn während der Vollmondfahrt auf dem Berninapass. Bild: Erik Süsskind

Erleben Sie magische Momente auf unserer Vollmondfahrt entlang der Berninastrecke.

Fahrt bei Vollmond

Der Vollmond verzaubert die weisse Bergwelt rund um das Berninamassiv in eine mystische Landschaft. Wenn die Lichter im Zug ausgehen, kommt magische Stimmung auf.

Visual

Alp Grüm

Dieser Ausblick prägt sich ein: Palügletscher, die Berninagruppe, die Bergamasker Alpen mit Sicht über das ganze Valposchiavo. Auf der Sonnenterrasse des Restaurants Alp Grüm serviert der Wirt echte Pizzoccheri – die legendären Buchweizennudeln – nach Art des Hauses.

Visual

Ospizio Bernina

Das Dach der Rhätischen Bahn liegt auf 2 253 Meter über Meer. Die Wasserscheide zwischen dem Lago Bianco und dem Lej Nair bildet zugleich die Sprachgrenze zwischen dem romanischen Engadin und dem italienischen Valposchiavo. Das Bistro Albergo am Bahnhof wurde 2013 renoviert und serviert feine Zvieri.

Visual

UNESCO Welterbestrecke Albula/Bernina

Die Strecke über Albula und Bernina ist bezüglich Bautechnik und Linienführung eine Meisterleistung. Landschaft und Eisenbahn verschmelzen: in weiten Radien und über raffinierte Kunstbauten durch schroffe Täler. Zeugen aus der Zeit der Bahnpioniere sind der Landwasserviadukt, die Kehrtunnel zwischen Bergün und Preda oder der Kreisviadukt Brusio.

Visual

Daten und Preise 2018 folgen
Fahrplan 2018 folgt