Region

«Unlimited» unterwegs in Graubünden mit dem Bündner GA und flatnap.ch

Bist du gerne unterwegs, um neue Dörfer, Berge oder Seen zu erkunden? Dann ist Flatnap in Kombination mit dem BÜGA genau das Richtige für dich!

Tara Meier, Praktikantin Marketing-Kommunikation, 22. November 2019

Flatnap ist quasi ein Hotel-Generalabonnement, welches man für ein, drei oder sechs Monate kaufen kann. Innerhalb dieser Zeitspanne sind dann beliebig viele Hotelübernachtungen inbegriffen. Die einzige Einschränkung ist, dass immer nur eine Nacht am Stück gebucht werden kann und zwischen den Buchungen jeweils eine Nacht zuhause beziehungsweise nicht in einem der teilnehmenden Hotels übernachtet wird. Bis anhin sind Hotels an den verschiedensten Orten in Graubünden über die Plattform buchbar. Ziel ist es, den Kanton besser kennenzulernen und Tagesausflüge auf zwei Tage auszudehnen. 

Während meines «unlimited-Monats» habe ich mich für das «Couple-Abo» entschieden. Das heisst, dass ich jeweils bei den Übernachtungen dabei sein musste, ich konnte aber immer noch eine Begleitperson mitnehmen. Damit habe ich also nicht nur mir selbst, sondern auch einigen meiner Freundinnen etwas Gutes getan. So konnten wir nicht nur Hotels testen, sondern auch gemeinsam Zeit verbringen. 

Das Flatnap Abo lässt sich perfekt mit dem Monats-BÜGA verbinden. So hast du nicht nur ein Abonnement für deine Hotelübernachtungen, sondern geniesst auch noch freie Fahrt in ganz Graubünden. Damit steht deinem «unlimited-Monat» nichts mehr im Weg. 

Und dann ging es bereits los mit der Planung, schliesslich wollte ich Flatnap voll auskosten. Ich überlegte mir also, wen ich auf die Reisen mitnehmen könnte, welche Regionen ich entdecken und in welchen Hotels ich unbedingt übernachten möchte. So habe ich also meinen Monat vollkommen ausgenutzt und in der Lenzerheide, Parpan, Flims, Arosa, Scuol, Spinas, Vals und Bergün übernachtet und auch das Gastronomie- und Wellness-Angebot getestet.

Meine Begleitpersonen und ich waren rundum begeistert! Wir wurden ausnahmslos freundlich begrüsst und haben verschiedenste Bündner Gerichte probieren können. Schade war nur, dass wir jeweils nach einer Nacht bereits wieder abreisen mussten. Das ist aber umso mehr ein Grund für uns, das Angebot wieder einmal zu nutzen. 

Ich kann Flatnap darum jedem wärmstens empfehlen, der Graubünden besser kennenlernen und Tagesausflüge etwas ausdehnen möchte. Für mich persönlich war es ein sehr bereichernder Monat, in welchem ich nicht nur die Hotels, sondern auch die Regionen besser kennenlernen durfte. 

Nun hoffe ich, dass ich euch auch von Flatnap überzeugen konnte und wünsche viel Spass beim Entdecken, gute Fahrten und erholsame Nächte! 

Es wurden noch keine Kommentare erfasst.

Was ist Ihre Meinung?

Fehler