Erlebnisse

Frischer Wind im Erlebniszug Rheinschlucht

Pures Naturspektakel - denn näher an der Natur geht's kaum. Du reist in den offenen Aussichtswagen durch die Rheinschlucht und erlebst so den Rhein, die bizarren Felsformationen, die frischen Wiesen und den aufkommenden Frühling mit allen Sinnen.

Tanja Thaler, Fachspezialistin Kommunikation, 20. April 2021

Das Erlebnis

Vom 24. April bis 31. Oktober 2021 fährt der Erlebniszug Rheinschlucht jeden Samstag und Sonntag von Landquart nach Ilanz. Es gibt morgens zwei Verbindungen. Diese werden durch eine Nachmittagsfahrt ergänzt. So hat man also mehrere Möglichkeiten, in den offenen Aussichtswagen durch die Rheinschlucht zu fahren. Zudem erlaubt so der Fahrplan auch ein Aus- und wieder Zusteigen oder du wanderst eine Strecke und steigst später wieder zu.

Die Fahrt von Landquart nach Ilanz dauert knapp 1 Stunde und 30 Minuten. So bleibt genügend Zeit, die Rheinschlucht mit allen Sinnen vom Zug aus zu entdecken. Knipse Fotos von den eindrücklichen Felsformationen ohne Fensterscheiben, winke den River Raftern und Kanus auf dem Rhein zu und spüre, was es heisst, in offenen Wagen durch einen dunklen Tunnel zu fahren! 

Die offenen Aussichtswagen

Sie sind gelb. Und sie sind mit Holzbänken ausgestattet. Also alles andere als konventionell. Aber genau dies macht sie aus! Die Lehne der Holzbänke kann so verstellt werden, dass sich vier Personen gegenübersitzen oder man verstellt sie so, dass alle in Fahrtrichtung blicken können. Und das Rausschauen ist auch das wichtigste in diesen Wagen, denn es gibt so vieles zu bestaunen! 

Das Billett

Es ist ganz einfach. Du brauchst weder einen Zuschlag noch ein Spezialbillett für den Erlebniszug Rheinschlucht. Du kannst ganz einfach mit einem gewöhnlichen Billett mit diesen Wagen mitfahren. Wir stellen dir ein paar Varianten vor:

Für Abenteuerlustige - Das Rheinschlucht Ticket
R(h)ein und raus mit dem Rheinschlucht Ticket: Fahre den ganzen Tag beliebig oft mit der RhB und Postauto. Gültig in den Zügen zwischen Chur und Ilanz und Bonaduz sowie in den Postautos zwischen Chur - Ilanz und Ilanz und Versam Safien / Tenna Post inkl. Bus Brün – Sagogn. So steht deinem Abenteuer nichts mehr im Weg! 

Für die Unabhängigen - FAIRTIQ
Beim Einsteigen auf «Start» und beim Aussteigen auf «Stop» wischen – fertig, oder eben: FAIRTIQ. Die gefahrene Strecke wird mittels Standortbestimmung automatisch erkannt, gemessen und anschliessend über das hinterlegte Zahlungsmittel abgebucht. Unabhängiger gehts nicht! 

Für alle, die mehr möchten - Der graubündenPASS
Das Generalabo für Graubünden: Freie Fahrt im ganzen Kanton heisst es mit dem graubündenPASS. Einsteigen und Graubünden von seiner sonnigen Seite entdecken! Gibt's übrigens auch für dein Bike!

Es wurden noch keine Kommentare erfasst.

Was ist Ihre Meinung?

Fehler