Kurz erklärt

Achtung. Fertig. Flügeln!

Ab dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2022 wird bei der RhB geflügelt. Beim Probebetrieb nehme ich den Ablauf aus Sicht eines Fahrgastes unter die Lupe. Komme ich zurecht? Finde ich den richtigen Zug? Ein Erlebnisbericht.

Sandra Mayerhofer, Unternehmenskommunikation, 07. Dezember 2022

Was bedeutet Flügelzugbetrieb?

Flügelzugbetrieb bedeutet, dass ein Zug in mehrere Zugteile aufgeteilt wird und dass diese Zugteile jeweils zu unterschiedlichen Endbahnhöfen fahren. Das Konzept bei der RhB sieht vor, dass jeweils zwei bis vier Capricorn-Triebzüge zusammengeschlossen werden und zunächst als ein Zug ab Landquart fahren. In Klosters Platz wird der Zug dann in zwei Züge aufgeteilt. Ein Zugteil fährt nach St. Moritz, der andere nach Davos. In der umgekehrten Reihenfolge werden die Züge bei der Rückfahrt in Klosters Platz wieder zusammengeführt und fahren als ein Zug gemeinsam nach Landquart. Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2022 geht der Flügelzugbetrieb bei der RhB in die Umsetzung.

Hinweis bereits in der App
Bei der Suche nach der passenden Verbindung in der SBB-App, bemerke ich ein mir fremdes Symbol: Ein Punkt, von dem zwei Pfeile ausgehen.

 

Icon "Zug mit mehreren Zielen"

Sehr passend für den Flügelzugbetrieb, wie ich finde. So hat der Zug ja auch zwei unterschiedliche Ziele mit einem Ausgangspunkt. Auch in der Legende steht «Zug mit mehreren Zielen: Bitte Anschriften am Zug beachten». Das merke ich mir.

Anzeige in der App

Zurechtfinden am Bahnhof und am Perron

Am Bahnhof in Landquart begebe ich mich erstmal zum Infomonitor mit den Abfahrten. Meinen Zug nach Davos finde ich auf Gleis 6, das kann ich sofort rauslesen. Beim Aufgang zum Perron entdecke ich wieder das Flügelsymbol. Jetzt bemerke ich, dass ich unbedingt in den richtigen Zugteil einsteigen sollte.

Monitor beim Zugang zum Perron

Am Perron wartet bereits freundliches Zugpersonal und die Zugbegleiterin fragt mich aufmerksam, wo mein Reiseziel ist. «Nach Davos bitte in den hinteren Zugteil einsteigen. Der vordere Zugteil geht nach St. Moritz», informiert sie mich und sie verweist mich nach hinten. Ich gehe ein Stück und anhand der Zugaussenbeschriftung beim Führerstand und seitlich bei den Türen lese ich, dass dieser Zugteil nach «St. Moritz» geht und ich noch einen Zugteil weiter nach hinten laufen muss. So ein Capricorn ist ja 76 Meter lang. Nun habe ich den richtigen Zug gefunden, ich sehe «Davos Platz» am Bildschirm neben der Türe.

Anzeige des Fahrtziels am Zug

Geschafft – ich bin im richtigen Zug

Die Zugbegleiterin kontrolliert meine Billette und jetzt kann ich meine Zugreise geniessen. Es hat bereits etwas geschneit und ich bin zum ersten Mal im Prättigau unterwegs. Die Zugfahrt vergeht wie im Flug. Kurz vor Klosters Platz ertönen zwei Lautsprecherdurchsagen mit der Info, dass dieser Zug getrennt wird. Reisende nach St. Moritz bitte in den vorderen Zugteil umsteigen – in Klosters Platz ist Zeit zum Umsteigen. Auch die Zugbegleiterin weist Fahrgäste nochmals darauf hin, aber in meinem Abteil sind bereits nur Reisende nach Davos.

Auch auf den Infoscreens im Zug erscheint diese Information und siehe da, auch das Symbol "Zug mit mehreren Zielen" erkennt man links oben.

Monitoranzeige im Zug

Die Zugtrennung selbst bemerkt man als Fahrgast kaum. Nach einem kurzen Halt in Klosters Platz nimmt der Zug wieder Fahrt auf und kommt pünktlich in Davos Platz an.

11 Kommentare

Gerd Neumann 27.01.2023

Frage zu einem anderem Ereignis: Ich kann leider die Kamera in Filisur nicht mehr einsehen. Bitte warum ? Mit freundlichen Grüßen G. Neumann

Antworten
Reply Admin Profile Rhätische Bahn AG (RhB) 30.01.2023

Die Webcam vom Bahnhof Filisur wird von der Webseite Schmalspurbahn.ch bereitgestellt, jetzt funktioniert sie wieder: https://www.berguen-filisur.graubuenden.ch/de/webcams

Jürg D. Lüthard 11.01.2023

Auf dem Bildschirm hat es ein Signet für das WC mit grünem Balken. Bedeutet der grüne Balken, das WC funktioniert? Das wäre ein echtes Novum!

Antworten
Reply Admin Profile Rhätische Bahn AG (RhB) 12.01.2023

Ja, der grüne Balken bedeutet, dass das WC benützbar und frei ist. Wenn der Balken rot ist, bedeutet es, dass das WC besetzt oder ausser Betrieb ist.

Ursula Langenauer 09.12.2022

Super Idee! Ist am Anfang sicher gewöhnungs bedürftig,aber wenn man genau auf die Anzeigetafeln schaut klappt es sicher. Übrigens BLS hat ab Bern dieses System auch.Auf der Strecke nach Zweisimmen und Brig.In Spiez wird der Zug getrennt.Bei Ankunft vor Spiez wird es über den Lautsprecher nochmals bekanntgegeben.

Antworten
Florian Sondheimer 08.12.2022

Guter Artikel! Frage: Warum wird beim Treppenaufgang für beide Zugteile nur auf „Gleis 6“ verwiesen, nicht aber auf Sektor A+B resp. C+D?

Antworten
Reply Admin Profile Rhätische Bahn AG (RhB) 09.12.2022

Besten Dank für die positive Rückmeldung und die interessante Frage. Gerne haben wir diese intern abgeklärt und können wie folgt Stellung beziehen: Die Sektoren sollten, wie von Ihnen richtig vorgeschlagen, angezeigt werden. Durch ein technisches Problem wurden bei unserem Testlauf die Sektoren aber verkehrt angezeigt, was zu einer falschen Kundenlenkung führt. Diese Anzeige wurde deshalb kurzzeitig ausgeschaltet, bis der Fehler behoben ist. Wir danken für Ihre Kenntnisnahme und wünschen weiterhin gute Fahrt.

Rita Frik 08.12.2022

Mit der RHB möchte ich wieder mal Reisen!

Antworten
Dorli Lobinger 07.12.2022

Bei so einer durchdachten Logistik kann doch gar nichts mehr schief gehen!!!

Antworten
Reply Rita Frik 08.12.2022

Super, so ein guter Service macht das Reisen zu Freude!

Reply Rita Frik 08.12.2022

Super, so ein guter Service macht das Reisen zu Freude!

Was ist Ihre Meinung?

Fehler