Jazyky

Ve zvoleném jazyce nejsou k dispozici všechny obsahy. Chcete se podívat do světa Rhétské dráhy? Přejít na anglický.

Jazyky

Ve zvoleném jazyce nejsou k dispozici všechny obsahy. Chcete se podívat do světa Rhétské dráhy? Přejít na anglický.

Clà Ferrovia

Der Kinder-Kondukteur der RhB

Koupit VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Tunnels, Viadukte und Lokomotiven – das ist die Welt von Clà Ferrovia. Der Kinder-Kondukteur der RhB erzählt Geschichten über die Bahn und sein abenteuerliches Leben, bastelt und singt mit den Kindern. Die Figur stammt aus den Federn des bekannten Liedermachers Linard Bardill.

Das Leben eines Kondukteurs ist ganz schön abenteuerlich. Clà Ferrovia ist ein solcher Kondukteur. Und er weiss ganz schön viele Geschichten zu erzählen. Die «Kurzen», also die Kinder, sind seine Gäste. Meistens ist er mit dem Krokodil oder einer alten Dampflokomotive in seinem dunkelgrünen Holzwagen unterwegs.

Clà gibt im eigenen Bahnwagen Geschichten zum Besten, bastelt und singt mit den Kindern vergnügliche Lieder. Nach Lust und Laune reist Clà ins Gletscher-, Farben- oder Lichterland. Während die «Kurzen» Clà’s Geschichten und Lieder lauschen, geniessen die «Langen» (die Eltern und erwachsenen Begleitpersonen) die Reise.

Übrigens: Manchmal ist Clà Ferrovia so etwas wie ein Bahnpirat, immer auf Entdeckungsfahrt – und dabei ist ihm schon einiges Wundersames widerfahren.

Weitere Informationen unter www.cla-ferrovia.ch. Clà Ferrovia wird unterstützt durch Radio Top.

Tipp: Entdecken Sie weitere spannende Ausflüge für Kinder hier.

Faszinierend anders schenken.
Sind Sie auf der Suche nach dem perfekten Geschenk für Ihre Liebsten? Schenken Sie unvergessliche Erlebnisse mit der Rhätischen Bahn!

Koupit VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Koupit VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Jede Fahrt mit Clà Ferrovia ist garantiert ein Abenteuer und verbirgt viele Höhepunkte.

Tolle Geschichten

Ob auf einer Fahrt ins Blumenland, Farbenland oder Lichterland – Clà Ferrovia weiss immer eine Geschichte zu erzählen. Manchmal kommt er so in Fahrt, dass sein Schnauz wild wippt, auf und ab. Magische Portale, sogenannte «Blonks», führen in ferne Länder voller Geheimnisse.

Visual

Liedermacher Linard Bardill

Manchmal begleitet Linard Bardill seinen Freund Clà Ferrovia. Zusammen mit den «Kurzen» singt der bekannte Sänger vergnügliche Lieder. Gäste erkennen den Erfinder von Clà Ferrovia ganz einfach an seinem buschigen Lockenkopf.

Visual

Tolle Überraschungen

Clà Ferrovia hat immer eine Überraschung im Gepäck. Unterwegs bastelt er zusammen mit den Kindern zum Beispiel Papierflieger. Gemeinsam lassen sie diese vom Wiesnerviadukt fliegen. Im Wald zeigt der Bahnpirat den «Kurzen», wie Harz schmeckt. Und für jedes Kind hat Clà ein kleines Geschenk bereit.

Visual

Nostalgisches Wagenmaterial

Clà Ferrovia ist meistens mit einer Dampflokomotive oder dem berühmten Krokodil unterwegs. Die Fahrten ins Blumen-, Lichter- oder Farbenland finden in den nostalgischen Holzklassewagen statt.

Visual

Koupit VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Koupit VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Sonntag, 10. Dezember: Reise ins Bahnland

Aber wo liegt das Bahnland – und ist die Bahn älter als der Grossvater? Alles Fragen, die wir auf dieser Reise klären werden. Im Bahnland hat Clà nämlich vor 2 Jahren seinen Ferienwagen bezogen und nun geht er zu seinem Freund Gucini Gramper.

Wir hoffen auf Sonne und blauen Himmel. Aber wer weiss es besser als Clà, der schon viele Abenteuer unterwegs in seinem Bahnwagen erlebt hat: «Es gibt kein schlechtes Wetter, wenn man die rechten Kleider dabei hat! Wer kein eigenes Picknick mitnehmen möchte, kann sich beim Bahnmuseum verwöhnen lassen».

Treffpunkt beim Bahnhof Thusis um 12.20 Uhr (Gleis 1)
Abfahrt um 12.45 Uhr
Rückkehr in Thusis um 17.20 Uhr

 

Samstag/Sonntag, 16./17. Dezember: Reise ins Lichterland mit Dampflok

Kennt ihr das Geheimnis des Lichterlandes? Ein Adventslicht soll dort leuchten – doch nur wer es findet, kann es auch wirklich sehen. Clà Ferrovia weiss, wo dieser märchenhafte Ort ist. Und weil bald Weihnachten ist, wird er euch auf seiner Reise an diesen märchenhaften Ort führen.

Begleitet werdet ihr von seinem Freund Linard Bardill. Zusammen wird ein ganz spezielles Adventslied eingeübt und so die Zugwaggons mit weihnachtlicher Stimmung erfüllt. Das wird ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie!

Treffpunkt beim Bahnhof Chur um 15.20 Uhr (Gleis 11)
Abfahrt um 15.37 Uhr.
Rückkehr in Chur um ca. 19.30 Uhr.

Details

Geeignet für Kinder ab 4 Jahren. Für die Abenteuerfahrten sind wetterfeste, der Jahreszeit entsprechende Kleidung und gutes Schuhwerk erforderlich. Bei allen Fahrten Picknick mitnehmen, ausser ins Lichterland, hier gibt es für alle Suppe und Punsch.

Preise

Clà Ferrovia, Ami Sabi
und das verirrte Blonk
übrige Fahrten
ErwachseneCHF 40.00CHF 85.00
HalbtaxCHF 40.00CHF 65.00
GA
Kinder 4 - 16 JahreCHF 40.00CHF 35.00

Im Preis inbegriffen ist die Fahrt im Sonderzug. Zusätzlich erhält jedes Kind von Clà Ferrovia ein spezielles Andenken.

Newsletter

Clà Ferrovia informiert «Kurze» und «Lange» immer über seine neuesten Abenteuer. Abonnieren Sie den Newsletter.

Verkauf

Bei allen Fahrten ist die Anzahl Plätze beschränkt. Es werden keine Platznummern vergeben.

Sichern Sie sich Ihren Sitzplatz frühzeitig bei:

  • via Onlinebuchung
  • allen bedienten Bahnhöfen der Rhätischen Bahn
  • beim Railservice unter der Telefonnummer +41 81 288 65 65 sowie per Kontaktformular
  • beim Verein Dampffreunde der Rhätischen Bahn unter der Telefonnummer +41 79 610 46 72 oder www.dampfvereinrhb.ch

Gutscheine

Faszinierend anders schenken.
Sind Sie auf der Suche nach dem perfekten Geschenk für Ihre Liebsten? Schenken Sie unvergessliche Erlebnisse mit der Rhätischen Bahn!

Koupit VISA, Mastercard, Diners, JCB, Postfinance

Reise ins Bahnland

Reise ins Bahnland

Sonntag, 10. Dezember
Treffpunkt beim Bahnhof Thusis um 12.20 Uhr (Gleis 1)
Abfahrt um 12.45 Uhr
Rückkehr in Thusis um 17.20 Uhr

Reise ins Lichterland mit Dampflok

Reise ins Lichterland mit Dampflok

Samstag/Sonntag, 16./17. Dezember
Treffpunkt beim Bahnhof Chur um 15.20 Uhr (Gleis 11)
Abfahrt um 15.37 Uhr
Rückkehr in Chur um ca. 19.30 Uhr